Kfz-Mechatroniker Gehalt: Was verdienen Kfz-Mechatroniker?

Autos hängen von Elektronik ab und diese kann schon mal streiken. Kfz-Mechatroniker kümmern sich darum. Doch wie hoch ist ein Kfz-Mechatroniker-Gehalt?

Kfz-Mechatroniker Gehalt: 3 wichtige Fakten

  • Monatliches Einstiegsgehalt: ca. 1.700 Euro Bruttogehalt
  • Durchschnittsgehalt im Jahr: Knapp 28.000 Euro Bruttogehalt
  • Qualifikation für den Job: Ausbildung

Kfz-Mechatroniker Gehalt: Was benötige ich für den Job?

Das Auto spielt in Deutschland eine wichtige Rolle und wenn es kaputt geht, ist schnelle Hilfe gefragt. Kfz-Mechatroniker kümmern sich um alle elektronischen Angelegenheiten beim Auto.

Folgende Tätigkeiten sind in der Branche üblich:

  • Fehlerdiagnose/Messung
  • Reparatur
  • Testläufe
  • Unfallinstandsetzung
  • Überprüfung

Um in diesem Beruf erfolgreich zu sein, gibt es folgende Grundfähigkeiten zu beachten:

  • Handwerklich begabt
  • Technisch interessiert
  • Solide Mathe-Kenntnisse
  • Kundenorientierung

Kfz-Mechatroniker Gehalt: Berufserfahrung wird honoriert!

Das Einkommen in der Branche liegt an vielen Faktoren. Dabei machen vor allem der Standort und die Größe vom Betrieb den Unterschied aus. In einer kleinen Werkstatt in Sachsen-Anhalt wirst du deutlich weniger verdienen als in einem großen Betrieb in München. Allgemein gesagt, in den neuen Bundesländern, inklusive Berlin, liegt das Gehalt unter dem in den alten Bundesländern.

"Gehaltsvergleich.com“ zeigt auf, wie stark sich das Einkommen bei größeren Betrieben nach oben anpasst.

  • Bis 500 Mitarbeiter: 2.265 Euro brutto
  • 500 bis 1000 Mitarbeiter: 2.504 Euro brutto
  • Über 1000 Mitarbeiter: 2.707 Euro brutto

Kleine Betriebe sind dabei oft im Kfz-Handwerk verwurzelt, während große Unternehmen in der Elektroindustrie oder dem Fahrzeugbau verortet sind, wo ganz andere Gehälter gezahlt werden. Die Branche eines Betriebes ist somit eng mit der Größe verzahnt.

Entscheidend für das Gehalt ist natürlich, ob das Unternehmen nach Tarifvertrag bezahlt. Dieser kann sich auch je nach Bundesland und Region unterscheiden. Über die Jahre wirst du auf jeden Fall aufgrund der Berufserfahrung dein Einkommen erhöhen. Dabei gibt "Gehaltsvergleich.com“ folgende durchschnittliche Richtwerte (brutto) an.

  • 25 Jahre: 2.090 Euro
  • 35 Jahre: 2.441 Euro
  • 45 Jahre: 2.589 Euro

Kfz-Mechatroniker Gehalt: Karriere mit einem Studium

Nach der Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker möchtest du deine Karriere weiter vorantreiben? Dazu bietet sich ein Studium der Fahrzeugtechnik an. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Fahrzeugintegration
  • Antriebstechnik
  • Fahrzeugbau
  • Autoproduktion

In den technischen Studiengängen sind folgende Fächer sehr relevant:

  • Mathe
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Mechanik
  • Informatik
  • Messtechnik

Wenn du dich nicht auf Jobs in der Fahrzeugtechnik fokussieren willst, kannst du auch ein Studium im Bereich Maschinenbau, Schiffsbau oder etwa Raumfahrttechnik anpeilen. Reizvoll kann auch ein duales Studium im Bereich Fahrzeugtechnik sein, welches praktische Elemente vermittelt und den Berufseinstieg erleichtern kann.

Kfz-Mechatroniker Gehalt: Mehr Gehalt durch Weiterbildungen

Gerade im Beruf des Kfz-Mechatronikers sind Weiterbildungen eine wichtige Basis, um langfristig mehr Einkommen zu erhalten. Folgende Weiterbildungen sind dabei besonders populär.

  • Fachwirt
  • Meister
  • Fachspezifische Weiterbildung
  • Selbstständigkeit

Fachspezifische Weiterbildungen kannst du sowohl intern in deinem Betrieb als auch bei externen Trägern absolvieren. So bleibst du auf dem neuesten Stand und kannst deine Kunden bestmöglich betreuen.

Ein Meistertitel ist eine wichtige Grundlage, wenn du dir eine eigene Existenz sichern möchtest und auch in der Lage sein willst, selber Lehrlinge auszubilden. Ohne Meistertitel benötigst du mindestens sechs Jahre Berufserfahrung, um dir eine eigene Existenz aufzubauen.

Kfz-Mechatroniker Gehalt: Was bekomme ich in der Ausbildung?

Eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker dauert dreieinhalb Jahre. In dieser Zeit absolvierst du deine Lehre sowohl in der Berufsschule als auch in einem Betrieb. Schwerpunkte in der Ausbildung sind folgende Bereiche:

  • Mechatronik
  • Kraftwagentechnik
  • Fahrzeugsysteme
  • Diagnose

Du fragst dich: Welches Einkommen kann ich denn in der Ausbildung verdienen? Das hängt vor allem davon ab, ob dein Betrieb einen Tarifvertrag hat. Wenn nicht, entscheidet er allein über dein Gehalt, bzw. es liegt dann dir, mit ihm einen guten Deal zu verhandeln.

  1. Ausbildungsjahr: ca. 700 Euro
  2. Ausbildungsjahr: ca. 750 Euro
  3. Ausbildungsjahr: ca. 800 Euro

Du fragst dich: Wie finde ich den richtigen Job? Wir zeigen dir bestbezahlte Berufe. Oder bist du zufrieden in deinem Beruf, aber möchtest mehr verdienen? Wie du die Gehaltsverhandlung angehst, erfährst du hier.

Wenn du dich mit anderen über deine berufliche Karriere austauschen möchtest, schaue doch mal in unserer Brigitte Community vorbei.

Videotipp: Absage Bewerbungsgespräch

Job-Bewerberin wurde abgelehnt, weil sie DIESE Frage gestellt hat!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen