Tauscht euch aus: Bekommt ihr das Gehalt, das euch zusteht?

Es ist immer noch ein großes Tabu, über Geld zu sprechen. Doch das Schweigen schadet uns – wir erfahren nie, wie unfair wir tatsächlich bezahlt werden. In der BRIGITTE-Community könnt ihr euch austauschen. 

Frauen verdienen durchschnittlich 21 Prozent weniger als Männer - immer noch!

Anlässlich des Equal Pay Days widmet sich BRIGITTE in einer großen Aktion der ungerechten Bezahlung von Frauen – denn Deutschland zählt in Sachen Gehaltsgerechtigkeit immer noch zu den EU-Schlusslichtern. Das muss sich endlich ändern!

Startschuss ist unsere Auftaktveranstaltung am 18. März in Hamburg mit spannenden Rednerinnen. Außerdem haben wir fünf Forderungen erarbeitet, mit denen sich der Gender Pay Gap schließen lässt: starke Gesetze, mehr Geld für soziale Berufe, Frauen in MINT-Berufen, Karrieremöglichkeiten in Teilzeit und mehr Offenheit – denn nur, wenn wir über unser Einkommen sprechen, sehen wir, wie groß die Ungerechtigkeit, mit der wir leben, tatsächlich ist.

Austausch in der BRIGITTE-Community: Und wie läuft's bei euch?

Austausch und Transparenz sehen wir also als wichtigen Schritt in Richtung Veränderung. Wie sind eure Erfahrungen mit dem Gender Pay Gap? Bekommt ihr, was ihr verdient? Auch im Vergleich zu den männlichen Kollegen? Oder ist das Gehalt zwar gleich, aber bei Zulagen oder Boni werden eher die Männer bedacht? Welche Erfahrungen macht ihr mit Vorgesetzten, bei Gehaltsgesprächen und mit alltäglicher Frauenfeindlichkeit im Job? Tauscht euch aus in der BRIGITTE-Community - wir freuen uns auf spannende Diskussionen!


BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!