Crowdfunding: Unterstützt den Bau einer Schule in Uganda

Die Studentin Lilli finanziert über Crowdfunding den Bau eines Klassenzimmer in einem Dorf in Uganda. So könnt auch ihr das Projekt unterstützen. 

Wir wollen euch ein Herzensprojekt aus dem BRIGITTE Academy-Netzwerk vorstellen: Lilli Stahmer ist 22 Jahre alt und studiert Media and Information in Amsterdam. Über eine Freundin erfuhr sie von einem Schulprojekt in Uganda und unterstützte die Organisation erst von Zuhause aus, schrieb und übersetzte Texte. Im August 2018 reiste Lilly dann selbst für einen Monat in das Dorf Kikajjo und beschloss, mehr zu tun.


Aber wie gelingt Hilfe für Menschen in Uganda nachhaltig und sinnvoll? „In dem man sich um ein möglichst konkretes und handfestes Projekt kümmert,“ sagt Lilli. Und so startete sie ihren Crowdfunding-Aufruf für den Bau eines Klassenzimmers, in Kooperation mit der Organisation Toruwu. Die NGO Toruwu (Training of Rural Women in Uganda) setzt sich seit 18 Jahren in Uganda für die Emanzipation von Frauen in dörflichen Regionen ein, in wirtschaftlicher wie sozialer Sicht. In dem Dorf Kikajjo baut Toruwu momentan eine Schule für Kinder alleinerziehender Frauen, um den Kindern Bildung zu ermöglichen und den Frauen die Sicherheit zu geben, dass ihre Kinder in guten Händen sind.

Hilfe über Crowdfunding

Ihr wollt den Bau der Schule auch unterstützen? Hier gelangt ihr zu der Crowdfunding-Seite mit vielen weiteren Infos und regelmäßigen Updates zu dem Stand des Projekt. 

Wer hier schreibt:

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Unsere Empfehlungen