Wie hast du dir dein Beauty-Unternehmen aufgebaut, Serena Goldenbaum?

Promi- Hair- und Make-up Stylistin Serena Goldenbaum verrät uns ihren beruflichen Werdegang und gibt Tipps für alle, die sich auch in diesem Bereich selbstständig machen wollen. 

Liebe Serena, wie kamst du zu der Entscheidung, dich selbstständig zu machen?

Oh, das war eigentlich ziemlich klar. Denn als Hair + Make-up Artistin konnte  man damals nur selbständig arbeiten. Und ich wollte schon immer reisen und mit unterschiedlichen Kunden aus verschiedenen Bereichen arbeiten. Jetzt nach über 30 Jahren ist es für mich ganz normal, selbstständig zu sein.

Wie hast du das Konzept deines Unternehmens gefunden?

Ich habe eigentlich nur auf die Anfragen der Kunden reagiert und habe so mein Unternehmen immer mehr erweitert.

Welche Hilfe hattest du bei der Gründung deines Unternehmens?

Leider keine, außer von meiner Familie. Ich musste mir die erforderlichen Informationen ganz mühsam von Steuerberatern, etc. zusammensammeln.

Welche Tipps hast du für Frauen, die sich auch in der Beauty-Branche selbstständig machen wollen?

Eigentlich sollte vorher alles festgelegt und organisiert sein. Der Businessplan, die Finanzierung, etc. Ich bin in erster Linie Künstlerin und wollte auf die Bedürfnisse der Frauen in Sachen Beauty + Make-up eingehen und helfen können. Da musste ich die betriebswirtschaftliche Seite erst einmal ganz hart lernen. Mein Tipp wäre: sich vorher zu organisieren, sich helfen lassen.

Wie hast du dir dein berufliches Netzwerk aufgebaut und welche Berufe, Kontakte, Branchen befinden sich in deinem Netzwerk?

Ich bin ein sehr offener Mensch, gehe offen auf Leute zu und treffe viele unterschiedliche Menschen, so entstehen Kontakte ganz ungezwungen.

In welchen Situationen nutzt du dein Netzwerk aktiv?

Über Social Media.

Welchen Profi-Make-up-Tipp sollte deiner Meinung jeder kennen?

Contouring: denn mit Contouring lassen sich Gesichtspartien heben, das Gesicht schmaler erscheinen und jünger aussehen. 

Hand aufs Herz: Was ist der schlimmste Make-up-Fehler, den die meisten Leute machen. Und wie können wir ihn vermeiden?

Make-up Ränder oder falsche Make-up Farbe sind für mich einer der schlimmsten Make-up Fehler, die ganz einfach behoben werden können, wenn man die richtige Farbe an der Kinnlinie austestet.

Danke für das Gespräch, liebe Serena. 

Wer hier schreibt:

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!