VG-Wort Pixel

Laura Karasek: Rechtsanwältin und Autorin

Laura Karasek: Porträt
© Gaby Gerster
Was können wir von Ihnen beim großen BRIGITTE Academy Symposium lernen, Laura Karasek?

Machen Sie uns neugierig: Zu welchem Thema können wir etwas beim großen BRIGITTE Academy Symposium von Ihnen lernen?

Wie schaffen wir den Spagat zwischen seriös und feminin als Frauen in der Männerwelt oder als Anwältin in einer Großkanzlei. Zu diesem Thema erzähle ich aus meinen Erfahrungen und gebe Tipps.

Wie kann ich effektiv Netzwerken, auch wenn ich schüchtern bin?

Trinken Sie einen Sekt! Nein, Spaß beiseite. Immer einen Verbündeten suchen, eine wingwoman oder einen wingman. Jemanden, der einen vor Fremden vorstellt. Sich zu Gruppen stellen, herumlaufen. Und natürlich: Lächeln.

Wenn Sie sich unsicher sind, wie treffen Sie eine Entscheidung zwischen Möglichkeiten?

Heute kann man tun, was man will. Aber dazu muss man erstmal etwas WOLLEN. Jede Entscheidung erscheint uns gleichzeitig wie ein Verzicht, weil wir andere Dinge ausschließen ab dem Moment, in dem wir uns festlegen. Ich versuche immer, alles zu machen. Aber das ist oft gar nicht so erfüllend. Ein "NEIN" kann manchmal sehr befreiend sein.

Und wenn einfach mal alles zu viel ist: Wie verschaffen Sie sich einen Moment zum Durchatmen?

Ich gehe spazieren und laufen und höre Musik dabei. Oder ich zwinge mich, nicht aufs Handy zu schauen, oder ich lese ein Buch. Auch auf Zugfahrten kann ich gut abschalten. Am meisten hilft mir allerdings das Radfahren und Spazieren und Joggen im Park oder am Wasser. Ich liebe Seen und das Meer.

Vielen Dank, Laura Karasek.

Laura Karasek hat mit ihrem Debütroman „Verspielte Jahre“ einen Bestseller hingelegt. Außerdem schreibt sie eine wöchentliche Kolumne auf stern online und hat eine eigene Talkshow beim Radiosender Antenne Frankfurt. Sie ist 1982 in Hamburg geboren, war zum Jurastudentin in Berlin und Paris, ist Rechtsanwältin in der Männerwelt einer großen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt am Main.   


Mehr zum Thema