Stellt Katrin Wilkens Eure Fragen zum Wiedereinstieg nach der Babypause

Die Job-Expertin Katrin Wilkens beantwortet zusammen mit ihrer Kollegin Miriam Collée von der Agentur i.do alle Fragen zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Babypause.

Wunschkind da, Traumjob weg?

Für viele Frauen beginnt erst nach den Presswehen der eigentliche Druck: Was will ich nach der Babypause eigentlich machen? Beruflich weitermachen, wie bisher? Ein Yoga-Studio eröffnen, personalisierte Spielkissen nähen, oder noch mal was Neues lernen?

Die schönste Zwangspause der Welt, die die meisten Frauen zwischen 30 und 45 erleben, ist wie ein großartiges Ü-Ei: Man schüttelt und weiß nicht, was herauskommt. Aber: mit geschickten Schütteln kann man den größten Mist umgehen. Ist mir im Job Sicherheit wichtiger als ein vergänglicher Coolness-Faktor? Ist der Jurist unter Umständen viel kreativer als der Grafik-Designer? Kann man auch als Konsumverweigerer eine Banklehre mit Jobgarantie absolvieren?

Die BRIGITTE Academy und i.do, eine junge, kreative Job-Profiling-Agentur aus Hamburg (www.i-do-hamburg.de) wollen Euch auf den Weg in ein neues berufliches Ich unterstützen:

Schickt uns Eure Fragen, alle, ungefiltert, unzensiert: von „Ich will Geld verdienen. Womit kann ich das am besten?“ bis „Ich hätte gern eine Tätigkeit mit Luft, Bewegung und Achtsamkeit“ – alle Fragen werden von den Job-Experten Miriam Collée und Katrin Wilkens beantwortet.

Beide haben sich mehrmals im Leben schon beruflich neu erfunden, beide haben jede Menge Windel-Kosmos-Erfahrungen (zusammen 5 Kinder) und beide haben schon über 600 Frauen erfolgreich beim beruflichen Wiedereinstieg geholfen.

Übrigens: Ihr müsst keine Mütter sein, um Eure Fragen zu stellen. Denn Druck kann man auch ohne Wehen spüren.

Themen in diesem Artikel

BRIGITTE Academy direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!