VG-Wort Pixel

"Das große Promi-Büßen" Was hat es mit der neuen Reality-Show auf sich?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "Das große Promi-Büßen".
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "Das große Promi-Büßen".
© ProSieben/Nikola Milatovic
Olivia Jones lädt zum großen "Promi-Büßen". Elf polarisierende Stars stellen sich in der neuen Reality-Show ihren öffentlichen Fehltritten.

Eine neue Reality-Show verspricht einen explosiven Sommer: In "Das große Promi-Büßen" (ab Donnerstag, 7. Juli, 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn) werden Stars mit ihren Sünden und Fehltritten konfrontiert. Wer ist mit von der Partie und was erwartet die Promis?

Kandidaten

"Das große Promi-Büßen" bestreitet unter anderem Elena Miras (30), die mit großer Reality-TV-Erfahrung aufwarten kann. Sie war bereits Kandidatin in "Das Sommerhaus der Stars", im Dschungelcamp und "Promis unter Palmen" und konnte zuletzt den Sieg in "Kampf der Realitystars" mit nach Hause nehmen. Calvin Kleinen (30) lässt ebenfalls keine Reality-Show aus und war nach "Temptation Island" unter anderem bei der "Couple Challenge" dabei.

In letzterem war zwei Jahre zuvor auch Daniele Negroni (26) zu sehen. Der Sänger wurde 2012 durch "DSDS" bekannt und zog 2018 ins Dschungelcamp. Im selben Jahr war auch Matthias Mangiapane (38) in der RTL-Reality-Show. Das "Sommerhaus der Stars" und "Promis unter Palmen" zählen ebenfalls zu seinen TV-Auftritten. Ennesto Monté (47) wurde durch seine "Sommerhaus"-Teilnahme 2017 bekannt und nahm zudem an "Promis unter Palmen" teil. Im "Sommerhaus" an seiner Seite war seine damalige Verlobte Helena Fürst (48). Sie wurde zuvor mit ihrer Sendung "Helena Fürst - Anwältin der Armen" bekannt und sorgte mit diversen Reality-TV-Auftritten wie dem Dschungelcamp für Kontroversen.

Ex-"GNTM"-Kandidatin Gisele Oppermann (34) polarisierte 2008 in der Model-Castingshow, was ihr ebenfalls einige Reality-TV-Jobs einbrachte, darunter "Adam sucht Eva". Ex-Tennisspieler Daniel Köllerer (38) kann mit "Promi Big Brother" (2015) und "Adam sucht Eva" (2016) zwei Reality-Shows aufweisen. Carina Spack (26) begann ihre TV-Karriere als "Bachelor"-Kandidatin im Jahr 2018. Danach wurde sie mit "Bachelor in Paradise", "Promis unter Palmen" und "Prominent getrennt" zur beliebten Reality-TV-Kandidatin mit Zündstoff-Potential.

Influencerin Tessa Hövel und YouTuber Simex haben bisher keine Reality-Show-Erfahrung aufzuweisen, dafür Fehltritte, mit denen sie medial für Aufmerksamkeit sorgten. Hövel schmiss 2021 eine große Geburtstagsparty mitten im Corona-Lockdown. Im selben Jahr veröffentlichte Simex ein Video, in dem er einen Radfahrer in Spanien mit einem gefüllten Hundekot-Beutel beworfen haben soll.

Konzept und Moderation

Olivia Jones (52) wird sich in der neuen Show den Kandidatinnen und Kandidaten annehmen. "Dass ich mal irgendwem die Beichte abnehmen muss, hätte ich nicht für möglich gehalten", sagt sie in einem ProSieben-Statement. Zudem erklärt sie zum Konzept: "In der 'Runde der Schande' werden mir die Reality-Bad-Boys und -Girls Rede und Antwort stehen. Wir setzen die Promis auf den Pott und konfrontieren sie mit ihren Verfehlungen." Es sei spannend zu sehen, was die Stars aus dieser zweiten Chance machen würden. Matthias Mangiapane muss zum Show-Auftakt als Erstes auf den Beichtstuhl.

Jones konfrontiert die Promis, die bestenfalls ehrliche Reue zeigen, nicht nur mit ihren größten Fauxpas und redet ihnen ins Gewissen. Die Kandidatinnen und Kandidaten ziehen gemeinsam in ein Camp und müssen auf jeglichen Luxus verzichten. Des Weiteren müssen sie herausfordernde Challenges meistern.

SpotOnNews

Mehr zum Thema