VG-Wort Pixel

"Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" Dieser Fan-Liebling taucht erst in Staffel zwei auf

Elben wie Gil-galad, Galadriel und Elrond (v. l.) werden in der "Herr der Ringe"-Welt extrem alt.
Elben wie Gil-galad, Galadriel und Elrond (v. l.) werden in der "Herr der Ringe"-Welt extrem alt.
© Amazon Studios
Für die zweite Staffel von "Die Ringe der Macht" kündigen die Serienmacher den Auftritt eines besonderen Fan-Lieblings an.

Unter großem Zuschauerinteresse ist auf Amazons Streamingservice die Tolkien-Adaption "Die Ringe der Macht" gestartet. Schon vor der Veröffentlichung der "Herr der Ringe"-Serie war eine zweite Staffel von Amazon bestätigt - insgesamt sollen es am Ende derer fünf werden. Im Gespräch mit "Time" bestätigten die Co-Serienmacher J.D. Payne und Patrick McKay, dass Zuschauer einen besonderen Fan-Favoriten unter den Elben auch erst in der bereits bestätigten zweiten Ausgabe der Fantasy-Serie zu Gesicht bekommen werden. Die Rede ist von Círdan dem Schiffbauer.

Círdan ist bei Tolkien-Fans einer der beliebtesten Elben

"Wir wollen nicht zu viel verraten", erklärte Showrunner Payne, "aber eine Figur, bei der wir darauf gespannt sind, dass die Leute sie in Staffel zwei treffen, ist Círdan der Schiffbauer". Círdan ist in der von J. R.R. Tolkien (1892-1973) erdachten Welt einer der ältesten Elben, der vom sogenannten Ersten bis ins Vierte Zeitalter lebt. Die Amazon-Serie "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" spielt im Zweiten Zeitalter Mittelerdes, Peter Jacksons (60) Filmtrilogie im Dritten. Demzufolge sagte auch Serienmacher Payne: "Zur Zeit unserer Geschichte ist er der älteste aller bekannten Elben in Mittelerde - tatsächlich hat er so lange gelebt, dass er einen Bart hatte".

Nicht zuletzt die Tatsache dieser Gesichtsbehaarung scheint Tolkien-Leser seit je her an Círdan zu faszinieren. In Peter Jacksons "Herr der Ringe"-Filmen ist er kurz zu Beginn im Prolog um die Schlacht des Letzten Bündnisses gegen Sauron zu sehen. Ein zweites Mal steht er dann am Ende der Trilogie hinter Elrond und Galadriel, als diese mit Frodo, Gandalf und Bilbo Beutlin ins Elbenreich Valinor aufbrechen. In beiden Sequenzen trägt er jedoch keinen Bart. Da Showrunner Payne nun allerdings Círdans Bart explizit erwähnt, ist davon auszugehen, dass der Elb in der zweiten Staffel von "Die Ringe der Macht" einen solchen tragen wird.

In Tolkiens Fantasy-Welt ist Círdan der Herr über die Grauen Anfurten. Von dieser Hafenstadt im Königreich Lindon aus reisen die Elben aus Mittelerde in die Unsterblichen Lande. Dies war auch bereits in der Premierenepisode von "Die Ringe der Macht" zu sehen. Die Hauptfigur Galadriel (Morfydd Clark, 33) ist hier mit ihrer Kampfgruppe per Schiff ins auch Valinor genannte Gebiet unterwegs, bevor sie sich in letzter Sekunde umentscheidet und über Bord geht.

SpotOnNews

Mehr zum Thema