VG-Wort Pixel

"Goldene Himbeere" Amy Adams, Jared Leto und Bruce Willis als Verlierer

Amy Adams in "The Woman in the Window" und Jared Leto in "House of Gucci".
Amy Adams in "The Woman in the Window" und Jared Leto in "House of Gucci".
© © 2021 Netflix Inc. / Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.
Amy Adams und Jared Leto wurden gleich zweimal für den Anti-Oscar "Goldene Himbeere" nominiert. Bruce Willis traf es noch härter.

Traditionell werden sie einen Tag vor der Verkündung der Oscar-Nominierungen bekannt gegeben: Die Kandidaten für den Negativpreis "Goldene Himbeere". Die großen Verlierer sind dieses Jahr Amy Adams (47) und Jared Leto (50). Die beiden etablierten Stars wurden gleich zweimal für die Himbeere vorgeschlagen. Getoppt werden sie nur von Bruce Willis. Der ist gleich achtmal nominiert.

Sechsmal war Amy Adams bereits für einen Oscar nominiert. Nun kommen zwei Nennungen für den Anti-Oscar dazu. Für ihre Hauptrolle in dem Netflix-Thriller "The Woman in the Window" und die Nebenrolle im Musical "Dear Evan Hansen".

Jared Leto erwischte es zweimal für einen Film. Für "House of Gucci" ist der Oscar-Preisträger (2014 für "Dallas Buyer's Club") als schlechtester Nebendarsteller nominiert. Und er findet Eingang in die Scherzkategorie "Schlechtestes Duo" - in Verbindung mit wahlweise seiner Latex-Gesichtsmaske oder seinem laut Jury "lächerlichen Akzent".

Mel Gibson und Ben Affleck als schlechteste Nebendarsteller

Andere etablierte Schauspieler mit einer Nominierung sind Mel Gibson (66, "Dangerous") und Ben Affleck (49, "The Last Duel").

In der Königskategorie "Schlechtester Film" landeten der Amy-Adams-Film "The Woman in the Window", dazu das Lady-Di-Musical "Diana the Musical", das Rassismus-Drama "Karen", das Remake "Space Jam: A New Legacy" und der Thriller "Infinite" mit Mark Wahlberg (50), der auch als schlechtester Hauptdarsteller nominiert ist.

Eigene Kategorie für Bruce Willis!

Den Vogel schießt aber Bruce Willis (66) ab. Für ihn führten die Macher der "Goldenen Himbeere" extra eine eigene Kategorie ein: "Die schlechteste Performance von Bruce Willis in einem Film von 2021". Darin nennen sie alle acht Filme, in denen der "Stirb langsam"-Star 2021 auftrat.

SpotOnNews

Mehr zum Thema