VG-Wort Pixel

"Indiana Jones 5" Der erste Trailer zu Harrison Fords Abschied ist endlich da

In "Indiana Jones und der Ruf des Schicksals" spielt Harrison Ford ein letztes Mal die Titelfigur.
In "Indiana Jones und der Ruf des Schicksals" spielt Harrison Ford ein letztes Mal die Titelfigur.
© Jonathan Olley/Lucasfilm/Disney
Harrison Ford schwingt wieder als Indiana Jones die Peitsche. Der erste Trailer zu "Indiana Jones und der Ruf des Schicksals" ist da.

Lange haben Fans der beliebten "Indiana Jones"-Reihe gewartet, nun ist endlich der erste Trailer zu Harrison Fords (80) Abschiedsvorstellung als Peitsche-schwingender Archäologe erschienen. Das Vorschau-Video enthüllt zudem den offiziellen Titel des Films. Er lautet "Indiana Jones und der Ruf des Schicksals". Am 29. Juni 2023 läuft "Indiana Jones 5" in den deutschen Kinos an.

"Indiana Jones"-Trailer zeigt digital verjüngten Harrison Ford

Der erste Trailer zum fünften "Indiana Jones"-Film zeigt einen digital verjüngten Harrison Ford, der als Professor Henry "Indiana" Jones Jr. zu seinen besten Zeiten Abenteuer erlebt. Der Großteil der Handlung von "Indiana Jones 5" spielt allerdings in den späten 1960er Jahren, als sich die Sowjetunion und die Vereinigten Staaten ein Wettrennen zum Mond liefern. Auf dieser späteren Zeitebene vollführt der mittlerweile 80-jährige Hollywood-Star Ford im Clip waghalsige Stunts: Er reitet auf einem Pferd durch New York, balanciert auf einem fahrenden Zug und springt im dichten Verkehr von Auto zu Auto.

"Indiana Jones und der Ruf des Schicksals" verspricht ein nostalgischer Abschied für Hauptdarsteller Ford zu werden. Bereits im Trailer wird auf einige ikonische Momente der Abenteuer-Filmreihe angespielt. "Indiana Jones 5" ist der erste Teil, der nicht von Regie-Legende Steven Spielberg (75) inszeniert wurde. Für ihn übernimmt James Mangold ("Logan: The Wolverine", 58), der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet.

Diese Stars wirken in "Indiana Jones und der Ruf des Schicksals" mit

Neben Hauptdarsteller Ford wirken im neuen Film auch "Fleabag"-Star Phoebe Waller-Bridge (37) als "Indys" Patentochter Helena, Mads Mikkelsen (57) als Bösewicht Voller, Boyd Holbrook (41) als dessen Handlanger Klaber sowie Rückkehrer John Rhys-Davies (78) als Sallah mit. Antonio Banderas (62), Toby Jones (56) und der deutsche Schauspieler Thomas Kretschmann (60) sind ebenfalls mit von der Partie.

SpotOnNews

Mehr zum Thema