VG-Wort Pixel

"Oppenheimer" Marvel-Star und Bond-Schurke gehören zum Cast

Neu bei Nolan: Florence Pugh und Rami Malek.
Neu bei Nolan: Florence Pugh und Rami Malek.
© imago images/i Images / imago images/NurPhoto
Christopher Nolans Film "Oppenheimer" nimmt Gestalt an. Neben Matt Damon und Robert Downey Jr. sind auch Florence Pugh und Rami Malek dabei.

Christopher Nolans (51) neuer Film nach "Tenet" nimmt Gestalt an. Florence Pugh (25), Rami Malek (40) und Benny Safdie (35) werden laut "Hollywood Reporter" Teil des Casts von "Oppenheimer", einem Thriller über den US-Physiker J. Robert Oppenheimer und die Entwicklung der Atombombe im Zweiten Weltkrieg. An Bord sind bereits Stars wie Matt Damon (51) und Robert Downey Jr. (56), die Titelrolle spielt Nolans Stammdarsteller Cillian Murphy (45, "Dunkirk", "Batman Begins").

Florence Pugh, die zuletzt in "Black Widow" und "Hawkeye" im Marvel-Universum zu sehen war, spielt Oppenheimers On-Off-Freundin Jean Tatlock. Wegen ihrer Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei der USA war Tatlock ein Grund, warum Oppenheimer vom amerikanischen Geheimdienst skeptisch beäugt wurde.

Oscarpreisträger Rami Malek, der zuletzt als James Bonds Gegenspieler in "Keine Zeit zu sterben" agierte, verkörpert in "Oppenheimer" einen namentlich nicht näher genannten Wissenschaftler.

Benny Safdie, der neben seiner Schauspielkarriere mit seinem Bruder Josh (37) das Regie-Duo Safdie Brothers bildet ("Uncut Gems"), gibt Oppenheimers ungarischen Kollegen Edward Teller.

Damon, Downey und Blunt sind schon dabei

Bereits Teil des für Nolan typischen All-Star-Casts sind Kaliber wie Matt Damon, Robert Downey Jr. und Emily Blunt (38). Damon spielt Lt. Gen. Leslie Groves, den Chef des Atombombenprogramms Manhattan Project. Downey Jr. verkörpert Lewis Strauss, den Vorsitzenden der Atombehörde. Blunt ist dabei als Katherine Oppenheimer, der Gattin des von Cillian Murphy verkörperten Titelhelden.

SpotOnNews

Mehr zum Thema