VG-Wort Pixel

"Priscilla" Diese Stars verkörpern Priscilla und Elvis Presley

Cailee Spaeny und Jacob Elordi werden ein berühmtes Paar spielen.
Cailee Spaeny und Jacob Elordi werden ein berühmtes Paar spielen.
© 2019 Kathy Hutchins/Shutterstock.com / 2021 Kathy Hutchins/Shutterstock.com
Sofia Coppola bringt einmal mehr Priscilla und Elvis Presley auf die große Leinwand. Diese Stars verkörpern die beiden im Film "Priscilla".

Sofia Coppola (51) hat mit "Priscilla" ein Filmprojekt angekündigt, das Elvis Presley (1935-1977) und Priscilla Presley (77) in den Mittelpunkt stellt. Die beiden waren von 1967 bis 1973 verheiratet. 1968 kam die gemeinsame Tochter Lisa Marie (54) zur Welt. Der Film basiert auf dem Buch "Elvis and Me" (1985), in dem Priscilla Presley ihre Sicht auf ihre Ehe schildert. Coppola hat bereits ihre Hauptdarsteller gefunden.

Cailee Spaeny (25) und Jacob Elordi (25) werden die beiden verkörpern. Das berichtet das US-Branchenportal "Variety". Spaeny ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, die im Science-Fiction-Monsterfilm "Pacific Rim: Uprising" oder im Thriller "Bad Times at the El Royale" zu sehen war. Der Australier Elordi wurde vor allem durch den Film "Kissing Booth" und die Fernsehserie "Euphoria" bekannt.

Der 25-Jährige hat seine Besetzung bereits bestätigt, indem er ein altes Schwarz-Weiß-Bild der Musiklegende bei Instagram veröffentlicht und es schlicht mit "E" kommentiert hat. Gedreht werden soll der Film im Herbst in Toronto. Coppola ist für Drehbuch und Regie verantwortlich und ist als Co-Produzentin beteiligt.

Biopic feierte im Juni Premiere

Zuletzt hatte Austin Butler (31) in einem Biopic Elvis Presley verkörpert. In "Elvis" (2022) von Regisseur Baz Luhrmann (59) spielte zudem Olivia DeJonge (24) Priscilla Presley. Das Drama zeigt, wie aus einem unscheinbaren jungen Musiker aus Tupelo, Mississippi, der King of Rock 'n' Roll wurde. Eine Hauptrolle übernahm auch Tom Hanks (66), der Musikmanager Tom Parker (1909-1997), Elvis' berühmt-berüchtigten Entdecker, im Film spielte.

SpotOnNews

Mehr zum Thema