VG-Wort Pixel

"Prominent getrennt" Dann startet die zweite Staffel

In "Prominent getrennt - Die Villa der Verflossenen" treffen acht Prominente auf ihre Ex-Partner.
In "Prominent getrennt - Die Villa der Verflossenen" treffen acht Prominente auf ihre Ex-Partner.
© RTL
"Prominent getrennt - Die Villa der Verflossenen" geht in die zweite Runde. Ab Mitte Februar kämpfen acht getrennte Paare um 100.000 Euro.

"Prominent getrennt - die Villa der Verflossenen" kehrt mit einer zweiten Staffel zurück. RTL zeigt die neuen Folgen ab dem 21. Februar über das hauseigene Streamingangebot RTL+ und ab dem 4. März im TV.

Das Reality-Format nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit nach Südafrika, wo acht prominente Ex-Paare um 100.000 Euro Preisgeld kämpfen. Dabei stellen sie sich nicht nur der Konkurrenz, sondern auch ihrer gemeinsamen Vergangenheit.

Teilnehmer bekannt aus "Bachelor in Paradise" und "Temptation Island"

In die Villa ziehen Gloria (30) und Nikola Glumac (26), die bereits den Treuetest bei "Temptation Island" nicht bestanden haben. Nikola wolle laut der Mitteilung, dass Gloria ihre "zickige Art" ablege, während sie hoffe, dass er erkennen könne, wie sehr er sie im vergangenen Jahr in der Datingshow verletzt habe. Kate Merlans (35) und Jakub Merlan-Jareckis (27) Ehe, die 2021 geheiratet hatten, hielt kein Jahr. Curvy-Model Marlisa Rudzio (33) und Fabio De Pasquale (28) trennten sich Anfang des Jahres. Sie seien "wie Dick und Doof" gewesen, meinte Fabio.

Die aus "Berlin - Tag & Nacht" bekannten Stars Matthias Höhn (26) und Jenefer Riili (30) trennten sich vor der Geburt ihres gemeinsamen Sohnes und führten eine On-off-Beziehung. Knapp neun Monate waren Gustav Masurek (33) und Karina Wagner (26), die durch "Bachelor in Paradise" ein Paar wurden, zusammen. Seit ihrer Trennung im Mai habe Funkstille geherrscht, wie auch bei Michelle Kaminsky (25) und Marc-Robin Wenz (27), bekannt aus "Temptation Island".

Silva Gonzalez (43) und Stefanie Schanze (34) von den Hot Banditoz waren mehrere Jahre zusammen, doch sie trennten sich privat und auch beruflich. Laut Gonzalez sei aber "noch Liebe da". Sandra Janina (23) und Juliano Fernandez (24) kamen demnach die Zukunftspläne in die Quere. Während er sich auf die Karriere fokussieren wolle, wolle sie Familie.

SpotOnNews

Mehr zum Thema