VG-Wort Pixel

"The Crown" Dreharbeiten nach Pause fortgesetzt

Elizabeth Debicki als Lady Diana in "The Crown".
Elizabeth Debicki als Lady Diana in "The Crown".
© 2021, Netflix Inc.
Die Dreharbeiten zu "The Crown" gehen weiter. Nach einer Pause wegen des Tods der Queen wurde die Produktion fortgesetzt.

The show must go on! Wenige Tage nach der Beerdigung von Queen Elizabeth II. (1926-2022) sind die Dreharbeiten zur Netflix-Erfolgsserie "The Crown" schon wieder in vollem Gange. Die Produzenten hatten die Dreharbeiten nach dem Tod der Monarchin am 8. September zunächst aus Respekt pausiert.

Teile der sechsten Staffel werden auf Mallorca und Barcelona gefilmt. So liegen der "Bild"-Zeitung Fotos vor, die das imposante Filmset in Puerto Andratx im Südwesten der Insel zeigen. In der womöglich finalen Staffel von "The Crown" soll es unter anderem um den letzten Sommer von Prinzessin Diana (1961-1997), gespielt von Elizabeth Debicki (32), gehen, die vor ihrem tragischen Unfalltod mit ihrem Freund Dodi Al-Fayed (1955-1997) auf dessen Jacht im Mittelmeer urlaubte.

Dreharbeiten in früherer Villa von Carsten Maschmeyer?

Für die Dreharbeiten wurde laut "Bild" eine 26 Meter lange Luxusjacht gemietet. Zudem soll sich die Produktion in der Villa "Castillo Mallorca" eingemietet haben. Das Haus gehörte früher Unternehmer Carsten Maschmeyer (63). Angeblich soll Prinzessin Diana tatsächlich einmal ein paar Tage Urlaub in der Villa gemacht haben.

Auch die britische "Daily Mail" hat bereits erste Fotos von den Dreharbeiten geteilt. Darauf zu sehen ist Schauspielerin Lesley Manville (66), die in der Serie Prinzessin Margaret (1930-2002), die Schwester der Queen, verkörpert. Sie wurde am Filmset auf Mallorca gesichtet, wie sie aus einem Privatjet aussteigt. Vermutlich werden derzeit Szenen gedreht, die Prinzessin Margaret auf der karibischen Insel Mustique zeigen. Die fünfte Staffel von "The Crown" soll im November erscheinen.

SpotOnNews


Mehr zum Thema