VG-Wort Pixel

"Top Gun: Maverick" Privatvorführung für Prinz William und Herzogin Kate

Herzogin Kate und Prinz William sind seit 2011 verheiratet.
Herzogin Kate und Prinz William sind seit 2011 verheiratet.
© imago/i Images
Tom Cruise hat für Prinz William und Herzogin Kate eine Privatvorführung seines neuen Films "Top Gun: Maverick" organisiert.

Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) gehören zu den ersten Menschen, die "Top Gun: Maverick", die mit Spannung erwartete Fortsetzung des Kulthits aus dem Jahr 1986, gesehen haben. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, hat Tom Cruise (59) höchstpersönlich ein exklusives Privatscreening für die Royals organisiert. Der Hollywood-Star soll dafür das IMAX-Kino am Leicester Square in London gemietet haben. Der reguläre Kinostart für die Fortsetzung des Fliegerabenteuers ist in Deutschland am 26. Mai.

Neben William und Kate sollen auch weitere Mitglieder der britischen Königsfamilie anwesend gewesen sein, darunter unter anderem die Prinzessinnen Eugenie (32) und Beatrice (33) sowie Sophie von Wessex (57). Laut "The Sun" habe der Schauspieler die royalen Gäste persönlich begrüßt, mit der Hoffnung, dass sie den Film genauso genießen würden, wie er die Dreharbeiten. Dann habe sich Cruise verabschiedet.

Prinz William ist ein großer Fan von "Top Gun"

Auf die Idee einer Privatvorstellung soll Tom Cruise gekommen sein, als er erfahren habe, dass Prinz William ein großer Fan des Kultfilms sei. Die Nummer zwei der britischen Thronfolge ist schließlich, wie Tom Cruise im Film, selbst ausgebildeter Militärpilot. Nach seiner Zeit in der Militärakademie Sandhurst absolvierte Prinz William 2008 bei der Royal Air Force eine viermonatige Pilotenausbildung. Später hängte er ein Training als Hubschrauberpilot dran.

Ab 2015 arbeitete William als Pilot der Luftrettung East Anglian Air Ambulance. Sein Gehalt spendete er für karitative Zwecke. 2017 beendete er seine Fliegerkarriere, um sich repräsentativen Aufgaben und seiner Familie zu widmen.

In "Top Gun: Maverick" spielt Tom Cruise wieder den Navy-Piloten Pete "Maverick" Mitchell. Nach seinem aktiven Dienst bildet er nun junge Rekruten aus.

SpotOnNews

Mehr zum Thema