VG-Wort Pixel

"Top Gun: Maverick" Tom Cruise gelingt der größte Erfolg seiner Karriere

Tom Cruise bei der Weltpremiere von "Top Gun: Maverick" Anfang Mai in San Diego.
Tom Cruise bei der Weltpremiere von "Top Gun: Maverick" Anfang Mai in San Diego.
© Alex J. Berliner / ABImages
"Top Gun: Maverick" bricht einen Rekord nach dem anderen. An den US-Kinokassen ist Tom Cruise der größte Erfolg seiner Karriere gelungen.

"Top Gun: Maverick" fliegt weiter hoch hinaus: Hauptdarsteller Tom Cruise (59) ist mit dem Film in den USA nun der größte Erfolg seiner bisherigen Karriere gelungen. Wie unter anderem das Branchenportal "Box Office Mojo" meldet, hat der Action-Streifen in den ersten zwei Wochen seit dem Kinostart 291,6 Millionen US-Dollar (etwa 272 Millionen Euro) an den US-Kinokassen eingespielt. Damit ist "Top Gun: Maverick" schon jetzt der bisher erfolgreichste Film von Tom Cruise in den USA. Danach folgt "Krieg der Welten" (2005), der in den Vereinigten Staaten 234,3 Millionen US-Dollar (etwa 219 Millionen Euro) einbrachte.

Allein am vergangenen Wochenende spielte die "Top Gun"-Fortsetzung 86 Millionen US-Dollar (etwa 80 Millionen Euro) an den US-Kinokassen ein. Außerhalb der Vereinigten Staaten liegt das Einspielergebnis aktuell bei 257 Millionen US-Dollar (etwa 237 Millionen Euro), weltweit bei 548,6 Millionen US-Dollar (etwa 512 Millionen Euro).

Zwei Rekorde schon am Startwochenende gebrochen

Tom Cruise spielt in dem Film über 35 Jahre nach "Top Gun" (1986) einmal mehr den Draufgänger Pete "Maverick" Mitchell. Bereits das erste Wochenende war ein persönlicher Erfolg für den Schauspieler und bescherte ihm den besten Kinostart seiner Karriere. "Top Gun: Maverick" gelang am Startwochenende aber noch ein weiterer Rekord: Noch nie haben am Memorial-Day-Wochenende die Kinokassen lauter geklingelt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema