VG-Wort Pixel

#WokeUpThisWayChallenge: Darum zeigen sich die Stars plötzlich ungeschminkt bei Instagram 👏


Make-up war gestern! Dank der neuen "#WokeUpThisWayChallenge" bei Instagram zeigen sich immer mehr Stars von ihrer ganz natürlichen Seite.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

So schön unperfekt! Die Zeiten, in denen das Make-up sitzen und jede Haarsträhne richtig liegen musste, sind scheinbar vorbei. Denn dank der neuen "#WokeUpThisWayChallenge" ("Bin so aufgewacht-Herausforderung") zeigen sich die Stars auf Instagram aktuell so natürlich wie selten zuvor. 

Übergeschwappt ist der Trend – wie sollte es anders sein – aus den USA. Dort posteten bereits Stars wie Cindy Crawford (52) und Jaime King (39) ungeschminkte Selfies kurz nach dem Aufwachen. Dabei ist der Hintergrund der Aktion durchaus ernstzunehmend.

Annett Möller bringt den Trend nach Deutschland …

Eigentlich wird man für die "#WokeUpThisWayChallenge" nominiert. Als Nachrichtensprecherin Annett Möller (39) von dem US-Trend erfuhr, war sie sofort Feuer und Flamme dafür. Zwar klicke auch sie sich gerne durch die "wunderschönen Fotos" auf Instagram, es wäre aber genauso "wichtig, mal wieder ein bisschen aus der 'echten Welt' zu zeigen", schreibt Möller zu gleich mehreren Schnappschüssen aus dem Bett. 

Ihre "grauen Haare, Augenringe, Falten oder Cellu" wolle sie daher nicht länger verstecken. Super, finden wir – denn da gibt es doch gar nichts zu verstecken!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

… und Katzenberger, Ludowig und Co. ziehen mit

Eine Promi-Dame, die Möllers Beispiel nur allzu gerne folgt, ist Daniela Katzenberger (31). Immer wieder zeigt sie sich ohnehin völlig uneitel auf ihrem Instagram-Account. Klar, dass sie auch diese Herausforderung mit den Worten "da mache ich doch glatt mit" annimmt. Ihren rosa Pyjama-Look in Kombination mit den verwuschelten Haaren und kleinen Äuglein nennt sie selbst "Zombienismus" und ist sich sicher, dass es für weitere Nominierte schwer sein wird, diesen zu übertreffen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Frauke Ludowig (54) hält dagegen. "Daniela hat gerade vorgelegt, ich finde, ich kann sie in Sachen verpenntes Knautschgesicht noch toppen", schreibt die Moderatorin zu ihrem Bild auf Instagram. Das  Selfie zeigt die 54-Jährige in einem "Kinderbett mit Pünktchenbettwäsche", in dem sie nach eigener Aussage die Nacht verbracht hat.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Deutlich eleganter geht es da bei Charlotte Würdig (39) zu. Sie lugte am Dienstagmorgen anscheinend unbekleidet aus weißer Bettwäsche hervor. Aber halt – ist da nicht doch Mascara auf den Wimpern? Nein, erklärte die Ehefrau von Rapper Sido (37, "Bilder im Kopf") – allerdings Fake Lashes. "Meine permanenten Wimpern konnte ich nicht entfernen", gestand sie. Da drücken wir ruhig ein Auge zu!

Würdig nominierte außerdem "Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams (45), "GZSZ"-Star Iris Mareike Steen (26) sowie Curvy-Model Angelina Kirsch (30) und "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (37). Ob sich die Promi-Damen der Instagram-Challenge stellen werden, bleibt jedoch noch abzuwarten.

Das steckt hinter #WokeUpThisWay

Während die deutschen Promifrauen die "#WokeUpThisWayChallenge" bislang eher zum Spaß nutzen, verbirgt sich dahinter eine deutlich gewichtigere Absicht. Denn in Amerika werden alle, die der Nominierung nicht nachkommen, aufgefordert, die "Born this Way"-Foundation von Lady Gaga (32, "Bad Romance") zu unterstützen. Geldbeträge in jeglicher Höhe können gespendet werden. 

Lady Gaga hatte die Stiftung 2011 gegründet, um junge Menschen in ihren Persönlichkeiten zu stärken und sie zu ermutigen, wichtige Themen, die ihr Wohlbefinden betreffen, öffentlich anzusprechen. Ein löbliches Ziel und eine klasse Aktion, finden wir! Denn ganz ehrlich: Sollte es nicht für uns alle selbstverständlich sein, uns auch mal ohne Make-up zeigen zu können – ohne dass es große Überwindung kostet? 👏

Videotipp:

#WokeUpThisWayChallenge: Darum zeigen sich die Stars plötzlich ungeschminkt bei Instagram 👏
kia SpotOnNews

Mehr zum Thema