Aaron Carter: Er trägt jetzt Rihanna im Gesicht

Aaron Carter hat ein Gesichts-Tattoo

"In der Musikindustrie bin ich der Größte zurzeit. Das kann mir keiner absprechen. Prüft es doch nach."

Aaron Carter (31, "Crush on You") hat offenbar nicht nur ein gesundes Selbstbewusstsein, sondern auch ein neues Tattoo - im Gesicht. Wie er mit Bildern auf Instagram zeigte, hat er sich das "GQ"-Cover der Dezember-Ausgabe 2013 stechen lassen. Dabei handelt es sich um ein Werk von Künstler Damien Hirst (54), das Popstar Rihanna (31, "Umbrella") als griechische Mythengestalt Medusa zeigt. Das Tattoo reicht vom Hals bis zur Schläfe. Carter war zuletzt vermehrt in den Schlagzeilen, da seine Geschwister einstweilige Verfügungen gegen ihn erwirkt haben und er sich ihnen laut der US-Promiseite "TMZ" nur noch bis auf etwa 90 Meter nähern darf.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.