Adam Driver: Auch im wahren Leben ein Held

Mit Hilfe von Mark Hamill: Adam Driver findet Hund seines Regisseurs wieder

Schauspieler Adam Driver (35, "Star Wars: Die letzten Jedi") macht gerade abseits der Filmkameras Schlagzeilen. Der 35-Jährige hatte ein Video aufgenommen, mit dem er nach dem Hund des französischen Filmregisseurs Leos Carax (58), Javelot, suchte. Das Tier war offenbar am Dienstag verschwunden. Driver arbeitet laut "IndieWire" gerade in Belgien mit Carax an dem Film "Annette". Weil Driver selbst nicht in den sozialen Medien aktiv ist, nutzte er den Twitter-Account seines "Star Wars"-Kollegen Mark Hamill (68), um den Clip zu verbreiten.

Der Schauspieler erklärte in dem Video, dass der Hund von Verkehrslärm erschreckt wurde und weggelaufen sei. Anschließend wurde Javelot demnach in einem Park gesehen. Weiter zeigte Driver ein Bild des Hundes mit einer Telefonnummer und sagte: "Wenn ihn jemand gesehen hat, rufen Sie uns bitte an, er ist ein Mitglied der Filmcrew" - und er versprach zudem: "Wir werden Sie in den Film bringen. Wir schenken Ihnen Schokolade. Wir werden Ihr Kind taufen. Wir werden alles tun, um Ihnen zu danken." Die Aktion hatte Erfolg: Dem Bericht zufolge konnte der Hund durch den Twitter-Aufruf gefunden werden.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.