Aldi Süd bietet jetzt Designer-Mode an

Bei Aldi Süd gibt es bald Designerteile zu kaufen. Modemacher Steffen Schraut hat für den Discounter Frühjahrsmode entworfen.

High-Fashion vom Discounter: Der Düsseldorfer Designer Steffen Schraut (*1969) hat für Aldi Süd eine eigene Modekollektion entworfen. Neben Damenmode verkauft der Discounter nun erstmals auch Herren- und Sportswear in einer limitierten Designerkollektion. Verkaufsstart ist der 9. April.

Dem Designer zufolge soll sich die Kollektion durch "lässige Eleganz, klare Schnitte und angenehme Materialien" auszeichnen. "Mir war es schon immer wichtig, Lieblingsstücke zu kreieren: stylische und zugleich zeitlose Mode mit hoher Qualität, an der man lange Freude hat und die nicht nur eine Saison getragen wird", sagt Steffen Schraut.

Das Motto: Designer-Mode für alle

Der Designer, der 2002 seine erste Modelinie auf den Markt brachte, avancierte mit seinen Entwürfen vom Geheimtipp zur internationalen Marke und kleidet heute zahlreiche Promis ein. "Mit der Kollektion bieten wir hochwertige Designermode für alle und zeigen einmal mehr, dass elegante und moderne Designerkleidung zu einem fairen Preis angeboten werden kann - eben der kleine Luxus vom Discounter", sagt Kim Aline Suckow, stellvertretende Geschäftsführerin bei Aldi Süd.

Aus diesen Teilen besteht Schrauts Kollektion

Für Damen bietet die Kollektion etwa einen Jersey-Mantel, der als Blazer-Ersatz im Büro oder draußen als Jacke getragen werden kann. Auch Shirts und Blusen sowie Jeans und Kleider hat Schraut im Programm. Herren können Jersey-Hemden, Sport- und Funktionsmode shoppen. Die Kollektion (Preise zwischen rund 8 bis ca. 30 Euro) ist bei Aldi Süd in Deutschland, in der Schweiz sowie bei Hofer in Österreich und in Slowenien zu haben.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.