Alec und Hilaria Baldwin: Erster öffentlicher Auftritt nach der Fehlgeburt

Alec und Hilaria Baldwin haben vor Kurzem ihr ungeborenes Kind verloren. Nun zeigte sich das Paar erstmals wieder im Rampenlicht.

Es war der erste öffentliche Auftritt, den Schauspieler Alec Baldwin (61, "Ein Sommer in New York") und seine Frau Hilaria (35) nach der Bekanntgabe der Fehlgeburt vor anderthalb Wochen absolvierten. Am Donnerstag posierten sie bei der alljährlichen Gala des American Museum of Natural History in New York Arm in Arm für die Fotografen. Zu einem fröhlichen Grinsen konnten sich die beiden an diesem Abend allerdings noch nicht durchringen. Die vergangenen Tage "waren schwer", sagte der Schauspieler im Gespräch mit "Extra".

Pietro Lombardi trauert und legt deshalb eine Social media Pause ein 

Für Hilaria, mit der Baldwin seit 2012 verheiratet ist, war es die zweite Fehlgeburt innerhalb von sieben Monaten. In den sozialen Medien über ihren Verlust zu sprechen, habe ihr geholfen, darüber hinwegzukommen, sagte sie. "Teilen kann schwierig sein", so die 35-Jährige. "Aber wenn man es einmal teilt, fühlt es sich ein bisschen realer an und wenn es einmal realer ist, kann man heilen." Durch die vielen aufmunternden und Trost spendenden Nachrichten, die sie erhalten habe, habe sie sich zudem "auch nicht allein gefühlt".

Sie geben die Hoffnung nicht auf

Das Ehepaar Baldwin hat vier gemeinsame Kinder: die Söhne Romeo (geb. 2018), Leonardo (geb. 2016) und Rafael (geb. 2015) sowie Tochter Carmen (geb. 2013). Ihren Wunsch, noch ein Baby zu bekommen, wollen die beiden nicht aufgeben. "Wir wollen ein weiteres Kind", sagte der 61-Jährige bei der Gala in New York. "Aber noch nicht jetzt", es sei "eine Frage der Zeit". Nun würde erst einmal im Vordergrund stehen, dass es seiner Hilaria körperlich als aus emotional wieder "viel besser" gehe.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.