VG-Wort Pixel

Ann Marie Hat die US-Sängerin einem Mann in den Kopf geschossen?

Sängerin Ann Marie bei einem Auftritt in Chicago
Sängerin Ann Marie bei einem Auftritt in Chicago
© imago images / ZUMA Press
US-Sängerin Ann Marie sitzt wegen schwerer Körperverletzung im Gefängnis. Sie wird beschuldigt, einem Mann in den Kopf geschossen zu haben.

Die US-Sängerin Ann Marie (25) ist in Atlanta festgenommen worden. Wie das US-Portal "TMZ" erfahren haben will, steht die Musikerin unter Verdacht, einem Mann in den Kopf geschossen zu haben. Demnach soll die Tat am 1. Dezember in einem Hotel in Buckhead, einem Stadtteil von Atlanta, stattgefunden haben.

Laut eines Polizeiberichts, der "TMZ" vorliegt, ist es in dem Hotelzimmer zu dramatischen Szenen gekommen. Die Sängerin soll völlig hysterisch gewesen sein, nachdem ein angeblich männlicher Freund verletzt und mit einer Schusswunde an der Stirn auf dem Boden lag. Den Beamten erzählte Ann Marie, dass die Waffe vom Tisch gefallen sei und sich dadurch ein Schuss gelöst habe.

Die Polizisten fanden am Tatort mehrere Einschusslöcher an Möbeln sowie zwei Patronenhülsen und Projektile vor. Die angeschossene Person wurde in einem kritischen Zustand ins Krankenhaus gebracht. Ann Marie, die mit bürgerlichem Namen Joann Marie Slater heißt, sitzt derweil wegen Waffenbesitzes und schwerer Körperverletzung im Gefängnis.

SpotOnNews

Mehr zum Thema