VG-Wort Pixel

Ann Sophie ESC-Teilnehmerin glänzt bei "The Voice of Germany"

Ann Sophie bei der "TVOG"-Bühne.
Ann Sophie bei der "TVOG"-Bühne.
© ProSiebenSAT.1 / Christoph Assmann
Die ehemalige deutsche ESC-Teilnehmerin Ann Sophie hat bei "The Voice of Germany" für Begeisterung bei den Coaches gesorgt.

In der "The Voice of Germany"-Folge von Donnerstag (14. Oktober) hat sich ein bekanntes Gesicht dem Urteil der Coaches gestellt: Ann Sophie Dürmeyer (31) traute sich auf die Bühne der ProSiebenSat.1-Musikshow. Die Sängerin nahm am Eurovision Song Contest 2015 teil und war der Ersatz von Andreas Kümmert (35), der seine Teilnahme absagte. Die Sängerin ging am Ende mit O Punkten nach Hause. "Das war nicht so einfach, das verletzt einen. Ich habe drei Jahre gebraucht, um wieder zu Auditions zu gehen und zweifle immer noch jeden Tag daran, ob ich gut genug bin", sagte Ann Sophie vor ihrem "TVOG"-Auftritt. Wenn sich irgendwer umdrehe, würde sie das bestärken, "dass ich weiß, dass ich richtig bin auf der Bühne", erklärte die Musikerin.

Mit ihrer Performance zu "Summertime" überzeugte sie in der dritten Ausgabe der Blind Auditions die Coaches. Sarah Connor (41) und Nico Santos (28) drehten bereits nach wenigen Sekunden ihre Stühle. Es folgten Mark Forster (38) und Johannes Oerding (39). Zu Tränen gerührt nahm Ann Sophie die Standing Ovations und die begeisterten Kommentare der Coaches entgegen. Nach einer gemeinsamen Performance mit Sarah Connor fiel die Entscheidung nicht schwer, die Kandidatin ging in Connors Team.

SpotOnNews

Mehr zum Thema