Anthony Bourdain: Star-Koch in Frankreich tot aufgefunden

Der durch seine Food&Travel Show "Parts Unknown" bekannte Koch und Autor Anthony Bourdain ist im Alter von 61 Jahren gestorben.

Der amerikanische Koch und TV-Moderator Anthony Bourdain ist tot. Der 61-Jährige verstarb am Freitag in seinem Hotelzimmer, wie CNN in einem Statement erklärte. Bourdain moderierte seit 2013 die Food&Travel-Show "Parts Unknown" für den Sender. "Seine Liebe für große Abenteuer, neue Freunde, gutes Essen und Trinken und seine außergewöhnlichen Geschichten über die Welt machten ihn zu einem einzigartigen Geschichtenerzähler", heißt es in der Stellungnahme. Mit seinem Talent habe er die Leute fasziniert. "Wir werden ihn sehr vermissen. Unsere Gedanken und Gebete sind in dieser unglaublich schweren Zeit bei seiner Tochter und Familie", so der Sender.

CNN zufolge hielt sich Bourdain gerade in Frankreich auf, um an der neusten Folge für seine Sendung zu arbeiten. Ein Freund habe ihn am Freitagmorgen leblos in seinem Hotelzimmer gefunden. Der Sender berichtet von einem Suizid. Bourdains Serie "Parts Unknwon" wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet, darunter fünf Mal mit dem Emmy-Award.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.