Aretha Franklin: Hoher Promi-Besuch für die kranke Soul-Legende

Sie bekommt nicht nur Zuspruch von ihrer Familie, sondern auch von Promis: Stevie Wonder und Jesse Jackson besuchten jetzt Aretha Franklin.

Derzeit weilt die schwer kranke Soul-Königin Aretha Franklin (76, "Respect") in ihrem Zuhause in Detroit, umringt von Familienmitgliedern. Wie ihre Sprecherin Gwendolyn Quinn jetzt dem "People"-Magazin bestätigte, übermittelten auch zahlreiche Prominente ihre guten Wünsche an die Sängerin. Darunter Ex-Präsident Bill Clinton (71) sowie die Sängerinnen Beyoncé (36) und Mariah Carey (48). Zwei berühmte Personen besuchten sie sogar persönlich: Musiker-Kollege Stevie Wonder (68) und der Bürgerrechtler Jesse Jackson (76).

Prinz William: Eisiger Empfang bei den BAFTAs

Nach ersten Meldungen, Aretha Franklin habe nicht mehr lange zu leben, relativierte ihr Neffe am Dienstag die Berichte. In der Tat sei die Soul-Legende schwer krank, aber unmittelbar im Sterben liege sie nicht. Sie sei wach, lache und scherze. "Wir glauben, dass sie es schafft. Sie glaubt, sie wird das schaffen und das ist das Wichtigste", so Tim Franklin. Über die genaue Art der Krankheit sprach auch er nicht. Bekannt ist allerdings, dass bei ihr im Jahr 2010 Krebs diagnostiziert wurde.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.