Ariana Grande: Ein Jahr nach Manchester: Ein "schwieriger" Tag für sie

Am Jahrestag des Terroranschlags auf ihr Manchester-Konzert hat sich Ariana Grande mit einer rührenden Botschaft an ihre Fans gewandt.

Am 22. Mai 2017 sind bei einem Selbstmordattentat nach einem Konzert von Popstar Ariana Grande (24, "No Tears Left To Cry") in der englischen Stadt Manchester 22 Menschen ums Leben gekommen und zahlreiche weitere verletzt worden. Diesen Tag werden weder die Sängerin noch ihre Fans jemals vergessen. Am ersten Jahrestag des tragischen Anschlags ist die 24-Jährige in Gedanken bei allen Betroffenen. Sie richtete auf ihrem Twitter-Account liebevolle Worte an ihre Fans.

Morgan Beck & Bode Miller: Sie zeigen Hausgeburt ihrer Zwillinge

"Ich liebe euch alle"

"Ich denke an euch alle, heute und jeden Tag", beginnt ihr kurzer Text. Dann folgt ein Bienen-Emoji, bekannt als ein Wahrzeichen der Stadt Manchester und seit dem Attentat ein Symbol gegen den Terror. Grande fährt fort: "Ich liebe euch alle, mit allem was ich habe, und schicke euch an diesem schwierigen Tag all das Licht und die Wärme, die ich zu bieten habe".

Mitte Mai hatte Ariana Grande im Interview mit der "Time" erklärt, dass sie noch immer mit den traumatischen Erlebnissen zu kämpfen habe. "Man glaubt, dass es mit der Zeit einfacher wird darüber zu reden. Dass man damit abschließen kann. Aber jeden Tag warte ich darauf und es ist noch immer sehr schmerzvoll", sagte sie unter Tränen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.