Axl Rose: Rocker vergleicht Apple-Chef mit Donald Trump

Was war wohl der Auslöser? Axl Rose hat Apple-Chef Tim Cook via Twitter mit Donald Trump verglichen.

Axl Rose (56), Frontmann der legendären Rockband Guns N' Roses ("Sweet Child O' Mine"), hält selten mit seiner Meinung hinter dem Berg. Was ihn allerdings zu dieser offenbar vollkommen wahllosen Attacke getrieben hat, ist bisher nicht bekannt. Ohne jegliche Einordnung verglich Rose Apple-Chef Tim Cook (57) auf Twitter mit dem US-Präsidenten. "Tim Cook ist der Donald Trump der Musikindustrie", schrieb der Sänger.

Er ist ein Trump-Kritiker

Rose gilt als ausgesprochener Trump-Kritiker. Der Tweet dürfte also mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht gerade anerkennend gemeint sein. Auch mehrere Stunden nach dem Absetzen der Zeilen wollte Rose noch nicht erklären, was genau er mit dem Vergleich bezweckt hat.

Der Musiker könnte unter anderem auf den Streamingdienst Apple Music anspielen. Dieser und weitere Services wie zum Beispiel Spotify genießen bei manchem Künstler keinen sonderlich guten Ruf, weil sie die Musikschaffenden angeblich zu schlecht entlohnen. In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder entsprechende Kritik seitens der Musiker gegeben. So wehrten sich beispielsweise Taylor Swift (28) oder auch AC/DC lange dagegen, dass ihre Musik bei den Diensten zu hören ist.

SpotOnNews

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Axl Rose bei einem Auftritt in Brasilien
Axl Rose: Rocker vergleicht Apple-Chef mit Donald Trump

Was war wohl der Auslöser? Axl Rose hat Apple-Chef Tim Cook via Twitter mit Donald Trump verglichen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden