Barbara Meier: Schwangere Barbara Meier trickst bei ihrem Outfit

Warum die schwangere Barbara Meier bei ihrem Outfit für den Wiener Opernball tricksen musste, verrät sie im Interview.

Besonderer Auftritt von Model und Schauspielerin Barbara Meier (33) beim Wiener Opernball. Es war ihr erster öffentlicher roter Teppich nach der Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem österreichischen Unternehmer Klemens Hallmann (geb. 1976), strahlte sie in die Kameras. Das Kleid von Designerin Eva Poleschinski wurde "zum Teil" an ihren Babybauch angepasst, wie Meier im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news erzählt.

"Zum Glück passe ich noch in die 'normale' Kollektion", verrät das schwangere Model weiter. Eva Poleschinski "hat allerdings den Rock für mich extra verstellbar gemacht, dass ich ihn etwas lockern kann, wenn er während des Abends zu sehr drückt. Und das Oberteil hat sie extra für mich entworfen und den Ausschnitt so gesetzt, dass ich meine Kette dazu tragen kann. Sie ist ein wahrer Engel", schwärmt die werdende Mutter. Die besagte Kette liegt dem Model ganz besonders am Herzen.

Video: Coronavirus: Kate und William haben wichtige Ansage

Besonderes Schmuckstück

"Das Collier hat mir mein Mann geschenkt. Er hat das selbst mit designt und mir zur Schwangerschaft geschenkt", so Meier. "Ich fand das Geschenk so schön, weil ich es nicht nur für mich sehe, sondern es gerne irgendwann an unser Kind weitervererben möchte. Das Schöne an echtem Schmuck ist ja, dass er über Generationen in einer Familie bleiben kann. Die Vorstellung, dass irgendwann meine Enkelin noch mit dem Collier zum Ball geht, finde ich super schön!"

Das vermisst Barbara Meier in der Schwangerschaft nicht

Das Tanzen hat Meier "wieder sehr genossen", auch wenn beim Wiener Opernball "oft nicht so viel Zeit" dafür bleibe, "weil man so viele liebe Freunde trifft. Aber die kurzen Momente habe ich dieses Mal im wahrsten Sinne des Wortes doppelt genossen".

Da störte es die werdende Mutter auch "überhaupt nicht" auf Alkohol zu verzichten. "Ich muss sagen - so viel habe ich früher auch nicht getrunken und mir fehlt in der Schwangerschaft der Alkohol kein bisschen. In der Runde gesellig anstoßen kann man ja auch mit Wasser und für die gute Laune brauche ich Alkohol sowieso nicht. Und so blieb mehr für alle anderen", sagt sie lachend.

So war es mit Sylvie Meis und Co.

Als Gäste hatte das Ehepaar Hallmann in diesem Jahr Model Franziska Knuppe (45), die Moderatorinnen Sylvie Meis (41) und Katja Burkhard (54) sowie die Schauspieler Gabriel Luna (37) und Ralf Möller (61) nach Wien eingeladen. Die Stimmung war "sehr gut". Meier erklärt, die Einladungen gehen nur an "die liebsten Freunde, die sich untereinander entweder schon kennen oder wir vorher wissen, dass sie sich gut verstehen werden". Sie gerät ins Schwärmen: "Franzi und Sylvie sind genau wie Katja Burkhard so unkompliziert und lustig, dass es großen Spaß gemacht hat, ihnen diese wunderschöne Tradition in meiner neuen Zweit-Heimat zu zeigen."

Einer war laut Meier aber "am meisten begeistert": US-Schauspieler Gabriel Luna, bekannt aus der Serie "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." oder "Terminator: Dark Fate". "In Amerika gibt es solche sehr traditionellen Veranstaltungen mit so langer Geschichte wie den Opernball ja nicht und für ihn und seine Frau war das, glaube ich, nochmal extra spannend und aufregend mitzuerleben", so Meier. Auf Instagram schrieb Luna, er hatte "eine fantastische Zeit", den neunten Hochzeitstag mit seiner Frau beim Wiener Opernball zu verbringen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.