VG-Wort Pixel

Beisetzung von Queen Elizabeth II. Über vier Milliarden Fernsehzuschauer erwartet

Die Beisetzung von Queen Elizabeth II. wird voraussichtlich von mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung verfolgt werden.
Die Beisetzung von Queen Elizabeth II. wird voraussichtlich von mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung verfolgt werden.
© getty/[EXTRACTED]: Max Mumby/Indigo/Getty Images
Die Beisetzung von Queen Elizabeth II. wird voraussichtlich von über vier Milliarden Menschen live an TV-Geräten verfolgt werden.

Queen Elizabeth II. (1926-2022) war zu Lebzeiten bereits eine Königin der Rekorde. Auch die Beisetzung der verstorbenen englischen Monarchin soll nun Experten zufolge einen neuen Fernsehrekord für Live-Sendungen aufstellen. Wie "Daily Mail" berichtet, wird erwartet, dass 4,1 Milliarden TV-Zuschauer am 19. September einschalten werden. Damit würde das Staatsbegräbnis in der Westminster Abbey von mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung live verfolgt werden.

Die bisherigen Rekordhalter unter den TV-Livesendungen

Bislang stand der Zuschauer-Rekord laut "Daily Mail" bei geschätzten 3,5 Milliarden Augenpaaren, die sich die Eröffnungszeremonie der Olympischen Sommerspiele in Atlanta im Jahr 1996 ansahen. Boxlegende Muhammad Ali (1942-2016) entzündete damals das olympische Feuer. Zwei bis 2,5 Milliarden Menschen sahen ein Jahr später live die Trauerfeier für Lady Di (1961-1997) an, gefolgt von 1,9 Milliarden Zuschauern für das weltweite Rockkonzert Live 8 im Sommer 2005.

In Deutschland übertragen ZDF, RTL und Sat.1

Auch deutsche TV-Zuschauer können am 19. September live der Beisetzung beiwohnen. Nach derzeitigem Stand sendet das ZDF ab 9:03 Uhr morgens die Sendung "ZDF spezial: Trauer um Queen Elizabeth II.". Der Privatsender RTL überträgt auch live. Um neun Uhr geht es los mit "Punkt 12 Spezial: Letzte Ehre für die Queen - Die Welt verabschiedet sich von Elizabeth II.", gefolgt von einem "Exclusiv Spezial: Goodbye Queen - Die Welt verneigt sich" ab 15 Uhr. Sat.1 begleitet die Trauerfeier ab 11:50 Uhr in der Sendung "Goodbye, Queen Elizabeth - Die Welt nimmt Abschied".

SpotOnNews

Mehr zum Thema