Gefährliche Aktion: Bella Thorne schlägt Einbrecher in die Flucht

Diese Aktion hätte auch ins Auge gehen können: Bella Thorne verjagte einen Einbrecher vor ihrem Haus. Das Gefährliche: Sie war alleine.

Eigentlich sollte man solche Aktionen als Opfer nicht machen, auch wenn es in diesem Fall Erfolg hatte: Bella Thorne (20, "Midnight Sun") verjagte am Dienstagabend einen Einbrecher von ihrem Grundstück, wenn auch etwas unfreiwillig. Was war geschehen? 

Thorne überrascht Dieb im Garten

Gegen 10 Uhr am Abend versuchte sich jemand Zugang zu ihrer Villa im San Fernando Valley zu verschaffen. Dazu zerbrach der Verbrecher eine Fensterscheibe. Wahrscheinlich dachte der Dieb, es sei niemand zu Hause, doch Thorne bekam von der Aktion Wind und begab sich unmittelbar in den Garten, um nach dem Rechten zu sehen.

Das Gefährliche: Thorne war zu diesem Zeitpunkt komplett alleine. Wie das Promiportal "TMZ" weiter berichtet, verschreckt ihr Erscheinen offenbar den potentiellen Einbrecher so sehr, dass der sofort Reißaus nahm und das Weite suchte. Thorne wählte anschließend den Notruf, um die Polizei zu verständigen. Die Beamten konnten den Dieb jedoch nicht mehr fassen.

Videotipp: Achtung! Mit dieser neuen Masche gehen Einbrecher jetzt vor

Achtung! Mit dieser neuen Masche gehen Einbrecher jetzt vor
kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.