Ben Affleck und Ana de Armas: Im Film ein Ehepaar, im echten Leben ein Liebespaar?

Nach einem gemeinsamen Dreh kursieren nun Fotos, die Ben Affleck und Ana de Armas auf Kuba zeigen. Datet er etwa das neue Bond-Girl?

US-Schauspieler Ben Affleck (47, "Argo") und seine kubanische Shootingstar-Kollegin Ana de Armas (31, "Knives Out") sollen gemeinsam Zeit auf Kuba verbracht haben. Das meldet "TMZ" unter Berufung auf Fotos, die auf einer Fan-Seite der Schauspielerin zu sehen sind. Auf den Bildern posieren die beiden unter anderem zusammen mit diversen Restaurantchefs und unterschiedlichen Fans sowie beim Shoppen und einem Museumsbesuch auf Kuba. Spätere Bilder zeigen Affleck und de Armas am Flughafen des unweit der Insel gelegenen Landes Costa Rica.

Außer der Tatsache, dass es so aussieht, als hätten sie den Trip nur zu zweit gemacht und einigen Arm-in-Arm-Bildern - meist mit weiteren Personen -, deutet allerdings nichts auf eine Liebesbeziehung hin.

Schwarzbär planscht im Pool

Es dürften aber bald noch viel mehr gemeinsame Fotos erscheinen, denn im Erotikthriller "Deep Water" sind Ben Affleck und Ana de Armas als Ehepaar Victor und Melinda Van Allen ab dem 19. November 2020 in den deutschen Kinos zu sehen. Wenige Tage vorher wird sie zudem als Bond-Girl Agent Paloma Schauspieler Daniel Craig (52) - zum letzten Mal in der Titelrolle - in "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben" den Kopf verdrehen. Wegen des Coronavirus wurde der Kinostart von Anfang April auf 12. November verschoben.

Ben Affleck war von 2005 bis 2018 mit US-Schauspielerin Jennifer Garner (47, "Alias") verheiratet. Sie haben drei gemeinsame Kinder. Ana de Armas' Ehe mit dem spanischen Schauspieler Marc Clotet (39) hielt von 2011 bis 2013.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.