VG-Wort Pixel

Ben Whishaw: Er hatte vor dem Emmy-Gewinn zu tief ins Glas geschaut

Ben Whishaw gewann einen Emmy Award - und war verkatert
Ben Whishaw gewann einen Emmy Award - und war verkatert
© Landmark Media. pictures@lmkmedia.com. Tel:00 44 20 7033 3830/ImageCollect
Ben Whishaw gewinnt und gesteht

"Ich bin verkatert. Mein Agent hat mich auf Drinks eingeladen und ich bin verkatert."

Dieses Geständnis machte "James Bond"-Star Ben Whishaw (38), allerdings nicht gerade im kleinen Kreis. Als die Worte fielen, stand er auf einer großen Bühne, genauer gesagt bei der Verleihung der diesjährigen Emmy Awards in Los Angeles. Dort nahm er den Preis für den "Besten Nebendarsteller in einer Mini-Serie oder einem Film" für seine Rolle in "A Very English Scandal" entgegen. Er sorgte auch prompt für einen Publikumslacher und hielt sich die Hand vors Gesicht - ihm war die tragikomische Wirkung des Moments ganz offensichtlich bewusst.

SpotOnNews

Mehr zum Thema