Bernardo Bertolucci: Kult-Filmemacher stirbt im Alter von 77 Jahren

Ein großer Name des internationalen Films ist für immer gegangen: Der italienische Star-Regisseur Bernardo Bertolucci ist in Rom verstorben.

Der berühmte italienische Kult-Regisseur Bernardo Bertolucci (1941-2018) ist tot. Das berichtete zunächst die italienische Tageszeitung "La Repubblica". Er sei nach langer Krankheit im Alter von 77 Jahren in Rom verstorben. Für sein monumentales Werk "Der letzte Kaiser" wurde Bernardo Bertolucci im Jahr 1988 mit zwei Oscars und zwei Golden Globes ausgezeichnet. 2008 wurde ihm zu Ehren auf dem Hollywood Walk of Fame ein Stern mit seinem Namen enthüllt.

Zuletzt ging der Name Bernardo Bertolucci 2016 groß durch die Presse. Damals kochte erneut die Geschichte in den Medien hoch, wonach die Vergewaltigungsszene zwischen Marlon Brando (1924-2004) und Maria Schneider (1952-2011) in dem Drama "Der letzte Tango in Paris" echt gewesen sei. Bertolucci veröffentlichte daraufhin ein langes Statement in dem er unter anderem von einem "lächerlichen Missverständnis" sprach.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.