Bezaubernde Jeannie: Schauspielerin Barbara Eden über ihr Treffen mit Kennedy

"Bezaubernde Jeannie" ließ John F. Kennedy abblitzen

"Man führte mich in einen winzigen VIP-Raum, dort stand John F. Kennedy, fragte, wie es mir geht und steckte mir zum Schluss einen Zettel mit seiner Nummer in den Mantel. Den habe ich sofort zerrissen."

Herzogin Kate und Prinz William mit Kindern

Mutig, mutig: Schauspielerin Barbara Eden (87, "The Woman Hunter"), die mit ihrer Rolle als Flaschengeist in "Die bezaubernde Jeannie" Mitte der 1960er Jahre weltweit bekannt wurde, erteilte einem damals hochrangigen Politiker eine Date-Absage. Das verriet sie jetzt im Interview mit "Bild am Sonntag". Es handelte sich um keinen geringeren als den damaligen Senator und zukünftigen US-Präsidenten John F. Kennedy (1917-1963). Für Barbara Eden ruhte sich der Politiker, den sie zu dieser Zeit nicht einmal kannte, zu sehr auf seinem Status aus, wollte sie mit einer einzigen Begegnung in einem VIP-Raum des New Yorker Flughafens beeindrucken. Als er ihr seine Nummer zusteckt, überlegt die Schauspielerin daher nicht lange.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.