Blac Chyna: Model rastet beim Styling aus

Blac Chyna geht mit Messer auf Friseurin los

Blac Chyna (31), die Ex-Freundin von Rob Kardashian (32), soll am Samstagmorgen in ihrem Haus nahe Los Angeles auf ihre Friseurin losgegangen sein. Wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet, soll das Model dabei sogar ein Messer gezückt haben. Ein Streit um Geld soll der Grund für die eskalierende Auseinandersetzung gewesen sein. Die Friseurin sagte laut "TMZ" gegenüber der Polizei aus, sie habe Blac Chyna dazu aufgefordert, ihre Schulden bei ihr zu begleichen. Daraufhin sei das Model ausgerastet. Die Friseurin habe schlussendlich Softdrink-Dosen auf das Auto des US-Stars geworfen. Da Blac Chynas Sohn King (6) anwesend gewesen sein soll, könnte sich jetzt auch das Jugendamt in dem Fall einschalten.

Sie würde nicht zum ersten Mal mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Unter anderem eskalierte im Januar ein Streit mit ihrem Ex-Freund Kid Buu (31) so sehr, dass Polizei und Sanitäter anrücken mussten. Blac Chyna war von 2012 bis 2014 mit Rapper Tyga (29) liiert. Der gemeinsame Sohn, King Cairo Stevenson, kam im Oktober 2012 zur Welt. Die Beziehung endete 2014. Tyga kam daraufhin mit Kylie Jenner (21) und Blac Chyna mit Jenners Halbbruder Rob zusammen. Die gemeinsame Tochter, Dream Renée Kardashian (2), kam im November 2016 zur Welt. Einen Monat später trennten sich die beiden erstmals und im Februar 2017 dann endgültig.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.