VG-Wort Pixel

Bobby Rydell Der Entertainer ist mit 79 Jahren gestorben

Bobby Rydell wurde 79 Jahre alt.
Bobby Rydell wurde 79 Jahre alt.
© imago/ZUMA Wire
Er wurde 79 Jahre alt: Der amerikanische Sänger und Entertainer Bobby Rydell ist Medienberichten zufolge gestorben.

Bobby Rydell, ein Musik- und Filmstar der 1960er Jahre, ist gestorben. Er wurde 79 Jahre alt. Auf Rydells offizieller Facebook-Seite wurden entsprechende Medienberichte bestätigt. Dort heißt es in einer Erklärung, dass der Entertainer in einem Krankenhaus in Philadelphia "an Komplikationen nach einer Lungenentzündung" starb, die nicht mit Covid-19 in Verbindung stehen.

Rydell kam 1942 zur Welt und startete seine Musikkarriere schon früh. 1959 war er mit seiner ersten Single "Kissin' Time" unter den "Billboard Hot 100 Hits". Große Erfolge feierte er mit "Wild One" und seiner Version von "Volare". Laut dem Facebook-Statement verkaufte er über 25 Millionen Alben und veröffentlichte 34 Top-100-Hits.

Musik- und Filmkarriere

1963 trat Rydell neben Ann-Margret (80) und Dick Van Dyke (96) in dem erfolgreichen Musikfilm "Bye Bye Birdie" auf. Weitere Auftritte in TV-Shows und Filmen folgten.

Rydell hinterlässt seine Ehefrau Linda J. Hoffman, Sohn Robert Ridarelli, Tochter Jennifer Ridarelli Dulin und fünf Enkelkinder.

SpotOnNews

Mehr zum Thema