VG-Wort Pixel

BRIGITTE Live Das komplette Event mit Armin Laschet

Armin Laschet stellte sich am 7.7.2021 den Fragen der BRIGITTE-Redaktion
Mehr
Armin Laschet stellte sich in Berlin den Fragen der BRIGITTE-Redaktion - und schlug dabei den Bogen von seinen politischen Zielen bis zu seiner persönlichen Einstellung zu Familie, Feminismus und fairem Wahlkampf.

Gleichberechtigung, Klimaschutz, Coronapandemie: Im Gespräch mit BRIGITTE-Chefredakteurin Brigitte Huber und Ressortleiterin Meike Dinklage wurden auch unbequeme Themen nicht ausgeklammert. Laschet wies immer wieder darauf hin, dass auch die CDU diese Punkte sehr wichtig wären, aber andere Lösungsansätze verfolgt als SPD und die Grünen. So hält der Kanzlerkandidat der Union wenig von einer Umweltpolitik auf Basis von Steuererhöhungen und hofft vielmehr, die Industrie insgesamt emissionsneutral umwandeln zu können. 

"Das alles ist besser als Schulschließungen!"

Mit Blick auf die Belastungen der Coronapandemie für Familien erklärte Laschet, dass er als Kanzler versuchen wolle, die Schulen und Kitas möglichst dauerhaft offen zu halten. "Wir behalten die Maskenpflicht in der Schule, wir behalten die Reiserückkehrer im Blick, auch die Hygieneregeln bleiben erst mal erhalten. Wir haben für die Kommunen ein Programm mit Luftfiltern, da wollen wir besser werden, wir haben Lolli-Tests für Kinder, mit denen können sie leichter getestet werden, zweimal die Woche. Das alles ist besser als Schulschließungen.", so Laschet. Das komplette Event aus der ASTOR Film Lounge Berlin könnt ihr euch hier noch einmal als Videomitschnitt ansehen.

Verwendete Quellen: BRIGITTE-Livestream, RTL

Brigitte

Mehr zum Thema