VG-Wort Pixel

Britney Spears Sängerin soll lukrativen Buchdeal unterschrieben haben

Britney Spears könnte bald ein aufsehenerregendes Buch veröffentlichen.
Britney Spears könnte bald ein aufsehenerregendes Buch veröffentlichen.
© XPX/starmaxinc.com/ImageCollect
Britney Spears hat angeblich einen 15-Millionen-Dollar-Buchdeal unterschrieben. Ihre Memoiren sollen nicht nur von ihrer Karriere handeln.

Britney Spears (40) hat laut "Page Six" einen lukrativen Buchdeal abgeschlossen. Ein Verlag soll sich die Rechte an den Memoiren der Sängerin für 15 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 13 Millionen Euro) gesichert haben. Zuvor soll ein regelrechter Bieterkrieg zwischen Verlagen getobt haben, erklärte ein Insider, der betonte: "Der Deal ist einer der größten aller Zeiten, hinter den Obamas." Die Rechte für die Bücher von Barack (60) und Michelle Obama (58) sollen 2017 mehr als 60 Millionen Dollar wert gewesen sein.

Rechnet sie mit ihrer Familie ab?

Der Verlag selbst und die Sängerin haben sich noch nicht zu einem möglichen Deal geäußert. In dem Enthüllungsbuch soll es um Spears' Karriere, ihr "toxisches" Leben und ihre Familie gehen. Spears hatte bereits angedeutet, dass sie nach dem Ende ihrer Vormundschaft durch ihren Vater bereit dazu wäre, ein Buch zu schreiben. "Soll ich von vorne anfangen?", schrieb sie Anfang Januar zu einem Instagram-Bild, das eine alte Schreibmaschine zeigte. Zudem sieht sie sich in dem Buch ihrer Schwester Jamie Lynn Spears (30) "Things I Should Have Said" sowie in einigen Dokus falsch dargestellt. Mit einem eigenen Werk könnte sie diese Darstellungen nun geraderücken.

SpotOnNews


Mehr zum Thema