Aldi erfüllt endlich den größten Kundenwunsch 🛒

Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Käse-Rückruf: Gefahr durch Plastikteile

Es wurde lange von Aldi gefordert - nun beugt sich der Konzern der Nachfrage und nimmt den dringenden Wunsch ins Sortiment auf!

Was ist passiert?

Aldi ist ja eigentlich eher dafür bekannt, dass der Discounter meistens günstiger als die Konkurrenz ist - und der Kunde dafür gewisse Abstriche bei Produktauswahl und Service in Kauf nimmt. Dass der Konzern also jetzt auf einen direkten Kundenwunsch reagiert, ist zumindest ungewöhnlich.

Die Nachfrage war zu groß?

Ja, Aldi hat sich da natürlich auch letztlich den Gesetzen des Marktes gebeugt - schließlich bieten praktisch alle anderen Geschäfte schon lange ein vergleichbares Angebot an. Es ist eher verwunderlich, dass Aldi sich der Idee so lange verweigert hat.

Und warum jetzt der Umschwung?

Das hängt vermutlich in erster Linie mit dem anstehenden Weihnachtsgeschäft zusammen. Schließlich wollten die Kunden mit ihrer beständigen Frage bei Aldi vor allem ein gutes Geschenk haben - und wann ist es wichtiger, ein gutes Geschenk zu besorgen, als zu Weihnachten?

Ein gutes Geschenk? Jetzt bin ich aber gespannt - was genau ist denn das Produkt, auf das alle so dringend gewartet haben?

Aldi bietet ab Mitte November endlich auch Geschenkgutscheine an. Also, Gutscheinkarten, mit denen der Beschenkte dann in seinem Aldi-Markt einkaufen kann, wie mit Bargeld.

Ich weiß nicht. Ist das nicht das traurigste Geschenk seit dem Fleurop-Gutschein, mit dem man sich seinen Blumenstrauß selbst kaufen muss?

Nicht unbedingt! Manchmal ist das beste Geschenk tatsächlich das, was einfach praktisch ist, und garantiert benutzt wird. Es gibt bestimmt beispielsweise Eltern, die so eine Gutscheinkarte von Aldi gerne ihrem studierenden Kind schenken würden!

Aber was ist, wenn ich einen Aldi-Nord-Gutschein kriege, aber bei Aldi-Süd einkaufen muss?

Das ist das Praktische: Ausnahmsweise arbeiten bei den Gutscheinen beide Aldis Hand in Hand zusammen. Nord-Gutscheine können also auch bei Aldi-Süd eingelöst werden - und umgekehrt. Nur die Art der Geschenk-Gutscheine unterscheidet sich etwas: Bei Aldi-Nord gibt es Karten im Wert von 10, 20, 50 oder 100 Euro. Bei Aldi -Süd können die Kunden dagegen ihre Geschenkkarte flexibel in 5-Euro-Schritten mit dem Wunschbetrag aufladen.

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    KlickstarterNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Aldi erfüllt endlich den größten Kundenwunsch 🛒

    Es wurde lange von Aldi gefordert - nun beugt sich der Konzern der Nachfrage und nimmt den dringenden Wunsch ins Sortiment auf!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden