"Kritzel-Junge": In der Schule gab's Ärger, doch jetzt ist er berühmt!

Von seinen Lehrern hat Joe immer wieder Ärger bekommen, weil er im Unterricht ständig kritzelt. Nun durfte der Neunjährige ein komplettes Restaurant gestalten!

Die einen schimpfen, die anderen feiern: Der neunjährige Joe aus England kritzelt für sein Leben gern. In der Schule hat Joe deswegen schon die ein oder andere Ermahnung von seinen Lehrern bekommen – denn auch im Unterricht lässt er ständig den Stift tanzen.

Seine Eltern unterstützen Joe allerdings in seinem künstlerischen Talent und seiner Leidenschaft: Sie haben ihn in einen Kunstkurs vermittelt, damit er sich beim Kritzeln austoben kann.

Der kleine Doodle-Experte

Auch die Experten waren sofort von Joes Kunst begeistert. Und sie haben dafür gesorgt, dass sich der "Doodle-Boy", wie er sich nun nennt, künstlerisch verwirklichen kann: Ein Restaurant-Manager hat Joe angeboten, die weiße Wand im Haupt-Essbereich zu gestalten. Und da ließ Joe sich nicht lang bitten: Nach der Schule fuhr sein Papa ihn immer wieder ins "Number Four" in Shrewsbury – nach und nach ist so eine bekritzelte Wand entstanden, die die Gäste lieben.

View this post on Instagram

#Doodleprojectday7 #projectcomplete 🙌🏼

A post shared by Joe whale (@thedoodleboy.co.uk) on

View this post on Instagram

#Doodleprojectday6

A post shared by Joe whale (@thedoodleboy.co.uk) on

Herzlichen Glückwunsch, lieber Joe: Du siehst, dass deine Kunst geliebt wird. Die Lehrer mögen vielleicht schimpfen, aber toll, dass du dich dennoch verwirklichen konntest! Jetzt würden wir zu gerne im "Number Four" essen gehen, um deine Wand in Ruhe zu studieren …

fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.