'Go Simply' aus 'Die Höhle der Löwen': Der Traum jedes Kleinwagen-Besitzers?

Wer nach dem Einkaufen oder mit viel Gepäck die Hände voll hat, will (oder kann) oft nicht noch rumbalancieren, nach dem Schlüssel angeln und dann den Kofferraum händisch öffnen. Wie toll wäre da eine automatische Heckklappe? 'Go Simply' erfüllt uns dank 'Die Höhle der Löwen' jetzt genau diesen Wunsch.

Luxus für die Masse, so lautet das Credo von 'Go Simply'. Mit ihrem patentierten Heckklappenöffner wollen die Tuningfans und Sandkastenfreunde Christoph Eisold (26), Alexander Wirtgen (26), Simon Gabriel (27) und Jan-Lucca Sielski (27) Luxus und Komfort in jeden Kleinwagen und in 'Die Höhle der Löwen’ bringen. Ihr System 'Go Simply' ermöglicht deswegen jetzt die nachträgliche Umrüstung von einer normalen zu einer automatischen Heckklappe, so dass sich ab sofort per Knopfdruck der Kofferraum öffnet.

Klingt zu gut, um wahr zu sein? Die fünf Top-Unternehmer Dr. Georg Kofler, der krankheitsbedingt für Judith Williams in der Arena Platz nimmt, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen, Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl können sich einen Deal mit dem Quartett jedenfalls gut vorstellen.

Automatische Heckklappe - der Traum eines jeden Kleinwagen-Besitzers?

"Wir waren schon als Jugendliche von der automatischen Heckklappenöffnung fasziniert. Also haben wir selbst den Schraubenzieher in die Hand genommen und unseren Mechanismus entwickelt." Entstanden ist 'Go Simply', also nachrüstbare Federeinsätze in verschiedenen Größen, die auf den vorhandenen Dämpfer der Heckklappe gebaut werden. Klingt kompliziert? Ist es nicht! Der Einbau ist angeblich kinderleicht und blitzschnell getätigt.

"Dazu schraubt man den Kugelkopf ab und setzt das System auf", erklärt Christoph Eisold. Ab 34,99 Euro kostet das patentierte Produkt, das bislang für über 50 verschiedene Fahrzeuge einsetzbar ist. Zehn weitere Typen sind in Vorbereitung. Bislang ist 'Go Simply' aber nur online erhältlich. Mit Hilfe der Löwen soll aber schon bald auch der Handel erobert werden. Für 150.000 Euro würde das Männerquartett zehn Prozent seiner Firmenanteile abgeben.

Welcher Löwe lässt sich auf den Deal ein?

Dr. Georg Kofler macht kurzen Prozess. Er ist handwerklich nur mäßig interessiert und hat kein Gefühl für das Produkt - und ist deswegen raus. Und auch Frank Thelen und Carsten Maschmeyer schlagen einen Deal mit den jungen Gründern aus. Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel hingegen sehen den Nutzen, der in 'Go Simply' steckt. Allerdings fordern sie mehr Anteile. Dagmar Wöhrl geht mit 15 Prozent mit, Ralf Dümmel mit 20 Prozent. Am Ende entscheiden sich die vier Gründer für Ralf Dümmel, da sie den Markt schnell und über alle Kanäle erobern wollen.

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

'Go Simply' aus 'Die Höhle der Löwen': Der Traum jedes Kleinwagen-Besitzers?

Wer nach dem Einkaufen oder mit viel Gepäck die Hände voll hat, will (oder kann) oft nicht noch rumbalancieren, nach dem Schlüssel angeln und dann den Kofferraum händisch öffnen. Wie toll wäre da eine automatische Heckklappe? 'Go Simply' erfüllt uns dank 'Die Höhle der Löwen' jetzt genau diesen Wunsch.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden