Traurig! Leiche von 'Lambada'-Sängerin Loalwa Braz Vieira gefunden

Es sieht alles nach einem grausamen Verbrechen aus. Die Leiche von 'Lambada'-Sängerin Vieira wurde verkohlt in ihrem Auto gefunden. 

Schon wieder traurige Nachrichten für die Musikwelt. Loalwa Braz Vieira, Sängerin des Welthits 'Lambada', ist im Alter von 63 Jahren auf tragische Weise gestorben.

Wie verschiedenen Medien berichten, wurde die Leiche der Sängerin am Donnerstag in ihrem Auto in der Nähe von Rio de Janeiro entdeckt – verkohlt! Die genauen Umstande ihres Todes sind noch unklar, bis jetzt sieht alles nach einem  Verbrechen aus.

Kurz vor ihrem Tod soll es einen Raubüberfall in ihrer Wohnung gegeben haben. Vieira rief Zeugen zufolge noch um Hilfe. Ob sie allerdings schon bei dem Einbruch getötet und anschließend in ihr Auto gelegt wurde, das danach abbrannte, weiß man noch nicht. Auch ihre Wohnung soll in Flammen gestanden haben. 

1989 wurde die Sängerin mit dem Hit 'Lambada' über Nacht weltberühmt. Der Song hielt sich wochenlang an der Spitze der Musikcharts und verkaufte sich millionenfach. Bis zu ihrem Tod lebte die 63-Jährige in Brasilien, zuletzt soll sie in einem Restaurant gearbeitet haben. 


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.