Nach acht Jahren: Ehe-Aus bei Judith Rakers!

Im April zeigten sie sich noch glücklich beim Nannen-Preis in Hamburg – jetzt ist alles aus zwischen "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers und Ehemann Andreas Pfaff.

Sie galten als glückliches Paar, zeigten sich noch vor wenigen Monaten strahlend zusammen bei öffentlichen Anlässen: Jetzt ist zwischen "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers und Unternehmer Andreas Pfaff alles aus. Das plötzliche Ende der Ehe gab der Rechtsanwalt der Journalistin bekannt. Rakers moderiert seit 2005 die "Tagesschau".

"Ja, es stimmt – sie sind getrennt"

"Ja, es stimmt, meine Mandantin und ihr Mann haben sich getrennt", bestätigte Jurist Christian Schertz dem "Stern". Acht Jahre waren Rakers und Pfaff verheiratet. 2009 gaben sich die beiden in Hamburg das Ja-Wort, feierten kurz darauf noch einmal auf Mallorca.

Getrennte Wege gehen die 41-Jährige und ihr vier Jahre älterer Mann nun schon seit "einiger Zeit", zitiert der "Stern" den Anwalt der Journalistin. Nähere Gründe und ein genaues Datum wollte er nicht nennen. 

Gemeinsame Hobbys – jetzt wohl Vergangenheit

Vergangenes Jahr hatte Rakers noch von ihrem Mann und der gemeinsamen Leidenschaft fürs Reiten geschwärmt. "Es ist schon toll, wenn man dieses Hobby als Paar teilt", sagte sie in einem Interview mit der "Gala". "Es ist wunderschön, wenn man sich nach Feierabend aufs Pferd setzt und gemeinsam einen entspannten Ausritt unternimmt." Spätestens jetzt ist das wohl Vergangenheit – und Rakers und Pfaff reiten wieder alleine aus.

kia
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.