Weil sie gemobbt wurde: Schönheits-OP für Elfjährige

Sie nannten sie das Mädchen mit den Elfen-Ohren - immer wieder wurde die kleine Bella (11) gemobbt. Bis sie mit ihrer Mama zum Schönheitschirurgen ging.

Wie früh darf man mit Schönheits-OPs anfangen? Diese Frage kommt nun auf, nachdem in Amerika eine Elfjährige beim Beauty-Doc war - weil sie immer wieder wegen ihrer Ohren gehänselt worden ist.

Bella Harrington besuchte mit ihrer Mama einen Schönheitschirurgen, die Ohren des Mädchens wurden angelegt. Im amerikanischen TV erzählt Bellas Mutter: "Sie haben sie immer wieder aufgezogen - sie haben sogar gesagt, dass sie Elfen-Ohren hat."

Schönheits-OPs für Elfjährige - wie normal ist das? Für viele überraschend kommt die Aussage des behandelnden Arztes. Dr. Joe Niamtu sagt: "Wir behandeln solche Kinder üblicherweise sogar, bevor sie in die Schule kommen, also mit vier oder fünf Jahren." Damit wolle man verhindern, dass die Kinder überhaupt gemobbt werden und ihr Selbstbewusstsein leidet.


Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.