145 Jahre: Ältester Mann der Welt will endlich sterben

Unglaublich: Der Indonesier Mbah Gotho ist wirklich knapp eineinhalb Jahrhunderte alt - und hat nur einen dringenden Wunsch.

Man kann es kaum für möglich halten, aber es ist amtlich bestätigt: Mbah Gotho aus Indonesien ist tatsächlich ungeheuerliche 145 Jahre alt! Damit übersteigt er den bisher gültigen Altersrekord der Französin Jeanne Calment um ganze 23 Jahre!

Um das mal in die angemessene Perspektive zu rücken: Mit seinem Geburtstag anno 1870 gibt es diesen Mann länger als Romanfigur Sherlock Holmes, länger als die Erfindung von Eisenbahn und Flugzeug - sogar länger als den Nationalstaat Deutschland, der 1871 mit dem Kaiserreich gegründet wurde. Und er sitzt heute noch lebendig zu Hause auf der Insel Java und könnte aus erster Hand erzählen, wie er die Geschichte der Menschheit so erlebt hat.

Kein Fake: Die Unterlagen lügen nicht

Eine Bestätigung durch das Guiness Buch der Rekorde steht noch aus, aber Ausweis und Behördenunterlagen bestätigen das unfassbare Geburtsjahr. Es gibt immer wieder Behauptungen von Menschen, sogar noch älter zu sein - doch Gotho ist der erste, der dieses mit amtlichen Papieren belegen kann. Und bei guter Gesundheit ist er vergleichsweise auch - als er vor ein paar Monaten von dem News-Provider Liputan besucht wurde, machte er nicht nur einen geistig fitten Eindruck, sondern konnte sich sogar ohne Unterstützung auf eigenen Beinen bewegen.

"Geduld" als Lebenselixir

Das Geheimnis seines biblischen Alters ist schlicht "geduldig sein", wie er den Journalisten erklärte. Für ihn scheint das jedenfall prima zu klappen: Laut seiner Enkelkinder war er noch nie im Krankenhaus und wird generell nicht krank, höchstens gelegentlich etwas erschöpft und müde. Erst seit drei Monaten benötigt Gotho Unterstützung beim Essen, Waschen und anderen alltäglichen Handgriffen.

Der dringlichste Wunsch am Ende eines Rekord-Lebens

Es gibt Menschen, die sind knapp 100 Jahre jünger als Gotho und würden sich über so eine Kondition freuen. Doch der Rekordhalter selbst ist nicht besonders glücklich mit seinem Leben. Alle vier Frauen, mit denen er im Laufe der Jahre verheiratet war, sind inzwischen verstorben, auch seine Kinder leben nicht mehr (rein rechnerisch nachvollziehbar - seine Familiengründung ist um die 120 Jahre her). Lediglich Enkel, Urenkel und Ururenkel sind noch am Leben. Daher möchte Gotho nur noch eines: friedlich das Zeitliche segnen und endlich sterben. Schon seit 1992 besitzt er seinen Grabstein - doch wann er ihn tatsächlich brauchen wird, ist ungewiss.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mbah Gotho aus Indonesien
145 Jahre: Ältester Mann der Welt will endlich sterben

Unglaublich: Der Indonesier Mbah Gotho ist wirklich knapp eineinhalb Jahrhunderte alt - und hat nur einen dringenden Wunsch.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden