"Kameras für Sex-Partys": Airbnb-Vermieter filmt seine Gäste heimlich

Der Service Airbnb ist oft eine günstige Alternative zum Hotel – manchmal jedoch mit unangenehmen Überraschungen. Jetzt entdeckten Urlauber, dass ihr Vermieter sie filmte. Die Kamera war direkt aufs Bett gerichtet.

Schock für Urlauber: In Florida hat ein Vermieter seine Gäste heimlich in ihrem Schlafzimmer gefilmt. Das Paar hatte das Feriendomizil über das Portal Airbnb gebucht, wo Privatleute ihre Wohnungen anbieten.

Die Kamera war genau aufs Bett gerichtet – versteckt in einem Rauchmelder. Aufnahmen zeigen das Paar und das Bett in dem Zimmer. "Meine Frau und ich sind geschockt", sagte Urlauber Derek Starnes ABC. "Ich hoffe, dass sich jetzt noch mehr Opfer melden." Ihm sei die verborgene Kamera nur aufgefallen, weil er im IT-Bereich arbeitet.

40 Bewertungen – und 5-Sterne-Status

Der 56-jährige Vermieter soll die Wohnung seit zwei Jahren auf der beliebten Plattform angeboten haben. Airbnb sperrte den Account nach Bekanntwerden des Falls. Der Mann hatte mehr als 40 Bewertungen erhalten und einen 5-Sterne-Status. "Wir sind empört", teilte ein Airbnb-Sprecher mir. Den Opfern sicherte das Unternehmen "volle Unterstützung" zu.

Der Polizei zufolge soll der Vermieter ausgesagt haben, er habe die Kamera für Sex-Partys installiert. Die Behörden zeigten sich dazu skeptisch: "Warum würde man sie dann verstecken?" Die Antwort des Mannes ("die versteckte Kamera hat einen besseren Aufnahme-Winkel") nahmen die Ermittler dem 56-Jährigen nicht ab. Er wurde festgenommen und muss sich nun wegen Voyeurismus verantworten.

kia
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.