Billig-Benzin von Aldi: So gibt es Sprit vom Discounter

Ein Traum für Autofahrer wird wahr: Aldi Süd bietet Kraftstoff zum Billig-Preis an!

Billig-Benzin von Aldi: So gibt es Sprit vom Discounter
Letztes Video wiederholen

Eine gute Nachricht für alle, denen beim Gang zur Tankstelle Herz und Geldbeutel bluten: Aldi-Süd ermöglicht es, den Wagen zum Discounter-Preis vollzutanken!

Benzin zu teuer? Diese 5 Tipps solltest du kennen!

Unabhängig vom Benzinpreis lohnt es sich auf jeden Fall immer, schon von vornherein Sprit zu sparen. Es sind oft nur ein paar Kleinigkeiten, die euer Auto sofort viel sparsamer im Verbrauch machen:

  1. Fenster zu! Gerade bei schönem Wetter macht es natürlich Spaß, sich aus dem offenen Fenster eine frische Brise ins Gesicht pusten zu lassen, oder durch das aufgezogene Schiebedach etwas mehr Sonne zu genießen. Im Stadtverkehr ist das natürlich nicht weiter schlimm - aber sobald du auf Landstraße oder Autobahn unterwegs bist, wird dieser Luftzug zur Extra-Belastung für deinen Motor. Die Folge: Du verbrauchst mehr Sprit! Auch Dachgepäckträger solltet ihr aus diesem Grund nicht länger als nötig auf dem Wagen lassen.
  2. Nur kein Stress! Gerade, wenn wir es eilig haben, neigen wir alle dazu, schnell noch an einem "zu langsamen" Auto vorbeizuziehen - nur um dann hart an der nächsten roten Ampel abzubremsen. Dieser Mix aus Beschleunigung und Bremsen verbraucht aber viel Benzin - besser ist es, vorausschauend zu fahren, und sich dem fließenden Verkehr anzupassen. Tut ja nicht weh, sich mal entspannt auf eine rote Ampel zurollen zu lassen! Übrigens: Meistens ist der Stadtverkehr darauf ausgerichtet, dass ihr eine grüne Welle bekommt, wenn ihr euch an das Tempolimit haltet.
  3. Klimaanlage aus! Jaja, eben haben wir noch geraten, die Fenster zu schließen - und jetzt soll auch noch die Klimaanlage abgeschaltet werden? Natürlich soll niemand im Auto unter quälender HItze leiden, und an manchen Tagen ist die Klimaanlage ein echter Segen. Aber an vielen Tagen läuft sie einfach automatisch mit, ohne, dass wir groß darüber nachdenken - und verschwendet so auch Energie und Benzin.
  4. Reifendruck prüfen! Wissen wir ja eigentlich alle, und machen es trotzdem praktisch nie: Der richtige Reifendruck ist ein riesiger Faktor beim Benzinverbrauch. Es lohnt wirklich, beim Tanken gelegentlich zu schauen, ob eventuell auch etwas Luft nachgefüllt werden müsste.
  5. Schlauer planen! Es klingt banal, aber es stimmt: Je weniger du fährst, desto weniger Benzin verbrauchst du. Daher ist die effektivste Maßnahme zum Benzinsparen, sich vorher zu überlegen, was alles erledigt werden muss. Wenn du viermal ins Auto steigst, obwohl du mit etwas Planung eigentlich nur eine Fahrt gebraucht hättest, verschwendest du Benzin!

Billig-Benzin und Elektro-Tanke: Die Aldi-Pläne im Überblick

In Österreich ist der Aldi-Ableger "Avanti" bereits erfolgreich im Tankstellen-Geschäft vertreten - wie genau du auch hier in Deutschland an das Aldi-Benzin kommst, siehst du im Video!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.