VG-Wort Pixel

Amy rührte zutiefst mit einer Kontaktanzeige für ihren Ehemann - nun ist sie gestorben

Die Krebskranke Amy Krouse Rosenthal rührte Millionen Menschen mit ihrer Kontaktanzeige zu Tränen. Sie wusste, sie wird nicht mehr lange zu leben haben. Nun hat sie den Kampf gegen den Krebs verloren.

Die amerikanische Kinderbuchautorin Amy Krouse Rosenthal erhielt 2015 die schreckliche Diagnose: Unheilbarer Eierstockkrebs. Sie wusste, dass sie nicht mehr viel Zeit hat, doch sie wollte ihren Ehemann Jason nicht alleine zurücklassen. 

In der 'New York Times' schrieb sie eine ergreifende Liebeserklärung an ihn, in welcher sie eine Kontaktanzeige für ihren Ehemann aufgab. Er sollte wieder eine neue Liebe finden und glücklich sein, wenn sie nicht mehr da ist.

So hieß es: "Ich will mehr Zeit mit Jason. Ich will mehr Zeit mit meinen Kindern. Aber das wird nicht passieren. Ich habe wohl nur noch wenige Tage als Person auf diesem Planeten übrig. Also warum tue ich das? Das ehrlichste und größte Geschenk, auf das ich hoffen kann, ist, dass die richtige Person dies liest, Jason findet und eine neue Liebesgeschichte beginnt."

Amy ist am 13. März verstorben und hinterlässt ihren geliebten Ehemann und drei Kinder.  

Schu

Mehr zum Thema