André Dietz sorgt sich um schwerkranke Tochter: "Es herrscht Ausnahmezustand!"

Die Krankheit der kleinen Mari (3) stellt die ganze Familie Dietz auf eine harte Probe.

Seit ÜBER EINEM MONAT herrscht bei uns AUSNAHMEZUSTAND wegen des Angelmansyndroms und der Epilepsie meiner Tochter...

Gepostet von André Dietz am Dienstag, 29. August 2017


André Dietz macht wirklich keine leichte Zeit durch. Im März 2016 macht der Schauspieler öffentlich, dass seine kleine Tochter Mari am Angelman-Syndrom leidet und deswegen nie ein eigenständiges Leben führen wird. Hinzu kommt, dass die Dreijährige immer wieder mit epileptischen Anfällen zu kämpfen hat. Für den ‚Alles was zählt’-Star ist das nur schwer zu verkraften – und doch verliert er nicht den Mut.

Wie zum Beweis postete der 42-Jährige jetzt ein Foto von sich und seiner kleinen Tochter und schreibt dazu: "Seit über einem Monat herrscht bei uns Ausnahmezustand wegen des Angelman-Syndroms und der Epilepsie meiner Tochter Mari. Das GUTE ist: man lernt wieder jeden Moment zu genießen!" Der vierfache Vater gibt nicht auf, damit seine Tochter ein möglichst normales Leben führen kann.

Beim Angelman-Syndrom handelt es sich um einen Gendefekt, der die körperliche als auch geistige Entwicklung des Kindes verzögert. Etwa eins von 20.000 Kindern leidet angeblich unter der Krankheit, allerdings geht man davon aus, dass es häufig falsch diagnostiziert wird.  

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.