Andreas Gabalier: Seine Mama hörte ihren Mann schreien, als er sich das Leben nahm

Wie viel kann ein Mensch eigentlich verkraften? Was Andreas Gabalier und seine Familie durchmachen mussten, ist unvorstellbar.

Andreas Gabalier hat Unvorstellbares erlebt. Sowohl sein Vater als auch seine Schwester haben sich auf grausamste Weise das Leben genommen. Es ist ein Trauma, dass der Volks-Rock 'n' Roller wohl nie überwinden wird. Noch schlimmer dürfte es aber seine Mama Huberta gehen. Sie musste mit ansehen, wie ihr Ehemann 2006 bei lebendigem Leibe verbrannte. Die Schreie des 53-Jährigen verfolgen sie bis heute.

"Ich hatte die Fenster offen und hörte meinen Mann im Garten ganz schrecklich schreien. Ich rannte zum Fenster, konnte nicht fassen, was ich sah, und rannte dann nach unten", erinnert sich die heute 59-Jährige im Gespräch mit der Zeitschrift 'Neue Woche'. Ihr Mann übergoss sich mit Benzin und steckte sich selbst in Brand. Ein Bild, dass sie nie wieder vergessen kann: "Manchmal kriege ich auch tagsüber Angstzustände, wenn ich irgendwo Feuer sehe."

Bis heute weiß sie nicht, warum ihr Mann sterben wollte

Was bleibt, ist die Frage nach dem Warum. "Ich habe nach seinem Tod das ganze Haus nach Hinweisen abgesucht. Nichts!" Bis heute weiß sie nicht, warum sich ihr Mann das Leben nahm und auch für Andreas Gabalier ist es noch immer unbegreiflich: "Ich weiß bis heute nicht, warum Papa sich so auf grausame Weise tötete. Er war doch genauso ein lustiger Kerl wie ich", so der 32-Jährige im 'Closer'-Interview.

2008 nimmt sich auch Elisabeth Gabalier das Leben

Doch das Familien-Drama sollte zwei Jahre später seinen traurigen Höhepunkt erreichen. Andreas' Schwester Elisabeth (†19) beendet ihr Leben auf die selbe Weise. Sie hat den Tod ihres Vater angeblich nie verkraften können.

Von da an war auch für Huberta Gabalier das Leben vorbei. "Ich wollte auch aus dem Leben gehen. Ich habe darüber nachgedacht, wie ich es machen könnte. Aber ich musste meinen Kindern versprechen, dass ich am Leben bleiben."

Heute hat die 59-Jährige einen Weg aus der Trauer gefunden. Geholfen hat ihr dabei ihr Sohn Andreas und sicher auch Textil-Manager Gert Rücker, mit dem sie seit Mai 2016 verheiratet ist.  

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.